| 17:33 Uhr

Kommunalpolitik
VG appelliert an Land für Licht auf Mitfahrerparkplätzen

Manderscheid/Mainz. Viele Bürger fürchten sich auf dunklen Stellplätzen.

(cmo) Die Beschwerden über eine fehlende Beleuchtung der fünf Mitfahrerparkplätze in der VG Wittlich-Land häufen sich, sagt Bürgermeister Dennis Junk. Doch die Eigentümer der Parkplätze, das Land und der Bund, würden sich trotzdessen weigern, für Licht auf den Parkplätzen nahe der Autobahnen A 1 und A 60 zu sorgen.  Junk: „Der Landesbetrieb Mobilität Trier (LBM) wurde mehrfach gebeten auf den Mitfahrerparkplätzen zumindest in Teilbereichen für beispielsweise weibliche Pendler eine Beleuchtung einzurichten.“ Der LBM lehne dies aber weiterhin mangels einer rechtlichen Verpflichtung, aus Kostengründen oder zur Vermeidung eines Präzedenzfalles ab. „Doch insbesondere bei jungen weiblichen Menschen oder Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen bestehe bei dunklen Mitfahrerparkplätzen ein erhöhtes Angstgefühl, sagt Junk. Deshalb hat der VG-Rat nun eine gemeinsame Erklärung verfasst, in welcher er die Landesregierung auffordert, die Mitfahrerparkplätze auch ohne rechtliche Verpflichtung zu beleuchten.