| 20:43 Uhr

Bewährungsstrafe für 25-Jährige

Wittlich/Daun/Hillesheim. (sts) Das Amtsgericht Wittlich hat eine 25 Jahre alte Frau aus Hillesheim zu sechs Monaten Freiheitsstrafe auf Bewährung verurteilt. Ihr war vorgeworfen worden, im September 2014 auf einer Feier in Walsdorf (VG Hillesheim) randaliert zu haben.

Dabei hatte sie aus Ärger, weil man sie nicht dabei haben wollte, eine Scheibe eingetreten. Die alarmierten Polizeibeamten wurden von ihr getreten, gebissen, bespuckt und beleidigt haben. Kein Einzelfall, wie sich in der Verhandlung zeigte. Ähnliche Vorfälle hatte schon vor 2014 gegeben, in der Regel dann, wenn die Frau vor allem Hochprozentiges getrunken hatte. Dass seit Herbst 2014 nichts Ähnliches mehr vorgekommen ist, werteten Staatsanwalt Wolfgang Spies und das Gericht als positiv, deshalb sei eine Bewährungsstrafe vertretbar. Die Frau hat seit einem Jahr Arbeit, lebt mit ihrem Freund zusammen und ist in Therapie. Vor diesem Hintergrund sei "die Sozialprognose positiv", konstatierte Richter Thomas Keich. Staatsanwalt und Verteidigerin nahmen das Urteil an, damit ist es rechtsgültig.