| 18:03 Uhr

Lokalpolitik
Bürgerverein hat neuen Vorstand

Wittlich. In seiner Jahreshauptversammlung hat der Bürgerverein St. Paul  einen neuen Vorstand gewählt. Die erste  Vorsitzende Roswitha Herres begrüßte die Versammlung und trug den Rechenschaftsbericht des  vergangenen Jahres vor. Der Vorstand schlug aus gegebenem Anlass eine Namensänderung des Vereins vor. Der Vorschlag: Miteinander in St. Paul Bürgerverein. Nach  einer Diskussion nahm die Versammlung diesen Beschluss mit der erforderlichen Mehrheit an. red

In seiner Jahreshauptversammlung hat der Bürgerverein St. Paul  einen neuen Vorstand gewählt. Die erste  Vorsitzende Roswitha Herres begrüßte die Versammlung und trug den Rechenschaftsbericht des  vergangenen Jahres vor. Der Vorstand schlug aus gegebenem Anlass eine Namensänderung des Vereins vor. Der Vorschlag: Miteinander in St. Paul Bürgerverein. Nach  einer Diskussion nahm die Versammlung diesen Beschluss mit der erforderlichen Mehrheit an.

Der neue Vorstand besteht aus Roswitha Herres (erste Vorsitzende, Wiederwahl); Maria Densborn (zweite Vorsitzende, Wiederwahl);  Ingrid Blasig (Kassenwart, Neuwahl); Silvia Fritzen (Protokollführer, Wiederwahl); Karin Ballmann (Pressewart, Neuwahl); Susanne Brise (Beisitzer, Neuwahl); Gabi Magunia (Beisitzer, Wiederwahl). Als Kassenprüfer wurden Heinrich Schmitz und Günter Alt­hoff gewählt.

Außerdem hatte der Bürgerverein Miteinander bei seinem monatlichen Stammtisch zu einer Weinprobe eingeladen. Treffpunkt war das Pfadfinderhaus in St.Paul. Die 1.Vorsitzende Roswitha Herres begrüßte die Mitglieder mit Glück-und Segenswünschen fürs neue Jahr. Christiane Heiden, vom Weingut Heiden Brauneberg, führte durch den Abend. Mit Fachwissen stellte sie ihre Weine vor.  Gedichte und Geschichten zum Wein und Anekdoten des Winzerlebens im Wingert und zu Hause lockerten  den Abend auf. Allen wurde bewußt wieviel Handarbeit erforderlich ist, bis man diese guten Tropfen genießen kann.