| 20:35 Uhr

Eefel trefft Musel - ein gelungenes Konzert

Gemeinschaftskonzert: Die Musikvereine aus Monzel und Landscheid überzeugen auch in der Oestelbachhalle in Osann-Monzel. Foto: privat
Gemeinschaftskonzert: Die Musikvereine aus Monzel und Landscheid überzeugen auch in der Oestelbachhalle in Osann-Monzel. Foto: privat
Osann-Monzel/Landscheid. Auch das zweite Gemeinschaftskonzert der Musikvereine aus Monzel und Landscheid in der Oestelbachhalle in Osann-Monzel hat zahlreiche Besucher angelockt.

Osann-Monzel/Landscheid. Den Auftakt des Abends gestaltete das Jugendorchester des Musikvereins Monzel, dirigiert von Bruno Christen, einem aktiven Vereinsmitglied. Die Nachwuchsmusiker bewiesen mit mehrstimmigen Stücken ihr Talent.
Im Anschluss leitete der älteste Musikverein im Landkreis Bernkastel-Wittlich gemeinsam mit dem Musikverein Landscheid 1965 unter der Gesamtleitung von Dieter Fröhlich aus Wittlich-Wengerohr das Osterkonzert mit dem feierlichen Marsch "Wir präsentieren" ein. Es folgten Stücke der Kategorie "Filmmusik", wie "Robinson Crusoe" und "Backdraft". Neben "The Bolero of Carmelo" und "A Day of Hope", mit dem der erste Teil des Abends abgeschlossen wurde, gaben die Musiker aus beiden Vereinen das Werk "Festa Paesana" des berühmten Komponisten Jacob de Haan zum Besten. Bereits nach dem ersten Teil des Programms war zu erkennen, dass das Ensemble aus beiden Vereinen gut harmonierte und sich die Musiker perfekt anpassten. Der entstandene Klangkörper überzeugte und begeisterte seine Zuhörer. Dies konnte die Weinkönigin der Ortsgemeinde Osann-Monzel, Stefanie II., mit ihren beiden Prinzessinnen Maike und Alessa in ihrer Ansprache nur bestätigen.
Durch das Programm führten die Vereinsvorsitzenden Wilhelm Hillebrand und Walter Feltes. Gemischt und dynamisch folgte der zweite Teil des Abends, eingeleitet mit "Wind Power" und gestaltet mit Werken wie "Lord of the Dance", einem Medley des irischen Stepptanzklassikers. Wie bereits in den vergangenen Jahren begleitete Kristina Klaß die Musiker gesanglich beim Stück "When you believe" aus dem Film "Der Prinz von Ägypten". Eine weitere Gesangseinlage bot Mitch Fowlie bei "Sex Bomb" von Tom Jones. Beendet wurde das Konzert mit dem berühmten "Music" von John Miles, was einen großen Applaus und Zugaberufe auslöste.
Im Rahmen des Konzerts wurden drei Vereinsmitglieder vom Kreismusikverband ausgezeichnet. Manfred Simon erhielt den Landesehrenbrief und das Ehrenzeichen in Gold für seine 40-jährige aktive Mitgliedschaft. Simone Edlinger nahm die Ehrennadel in Silber für 20 Jahre aktives Musizieren entgegen. Außerdem wurde Sabine Mathy für ihr zehnjähriges Engagement mit Bronze ausgezeichnet. red