| 20:41 Uhr

Eifel-Literatur-Festival: Max Moor rechnet mit seiner Heimat ab

Wittlich. "Man kann alles besser machen - außer die Schweiz". Das ist augenzwinkernd die Botschaft von Fernsehmoderator und Bestsellerautor Max Moor.

Am Freitag, 8. Juli, tritt er im Rahmen des Eifel-Literatur-Festivals im Cusanus-Gymnasium Wittlich auf. Die Gäste erwartet urkomische Szenen, schauspielerische Einlagen und eine mitreißende Performance zu seinem aktuellen Bestseller "Als Max noch Dietr war". Das Buch ist eine heitere Abrechnung "eines Schweizer Buben" mit seiner Heimat, jenseits von Bergen, Schokolade, Käse und Taschenmessern. red
Tickets gibt es über <%LINK auto="true" href="http://www.eifel-literatur-festival.de" text="www.eifel-literatur-festival.de" class="more"%> und an der Abendkasse.