| 16:47 Uhr

Kommunalpolitik
Ein Blick in die Konten des Kreises Bernkastel-Wittlich

Screenshot des interaktiven Haushalts des Landkreises Bernkastel-Wittlich für das Jahr 2019.
Screenshot des interaktiven Haushalts des Landkreises Bernkastel-Wittlich für das Jahr 2019. FOTO: TV / Petra Willems
Bernkastel-Wittlich. Bernkastel-Wittlich hat seinen Haushaltsplan erstmals im Internet öffentlich gemacht, ein Handbuch erklärt die Nutzung. Ein kleiner Selbstversuch. red/will

() Was kostet das Personal, was der Straßenausbau, wie viel Geld wird in Schulen investiert? Erstmals für das Haushaltsjahr 2019 präsentiert die Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich den Haushalt des Landkreises in interaktiver Form im Internet.

Neben dem interaktiven Haushalt ist auf der Internetseite des Landkreises auch ein Handbuch hinterlegt, das den Benutzer mit den wesentlichen Funktionen der Anwendung vertraut macht.

Im interaktiven Haushalt werden die Ergebnis- und Finanzplanung, die Investitionen und wesentliche Kennzahlen für alle sechs Jahre des mittelfristigen Planungszeitraums dargestellt. Ergänzt werden diese Darstellungen durch Erläuterungen und Diagramme. Durch Mausklick ist eine flexible, interaktive Steuerung durch sämtliche Hierarchieebenen des Haushaltsplans möglich. Der Aufbau orientiert sich an der Organisationsstruktur des Landkreises Bernkastel-Wittlich und bietet einen Überblick vom kumulierten Haushalt über die einzelnen Teilhaushalte der Fachbereiche bis hin zu den einzelnen Produkten. Auf jeder dieser Ebenen sind die Haushaltsdaten in Ergebnis- und Finanzplandaten gegliedert und mit entsprechenden Grafiken angereichert. Ein Klick auf die Grafiken lässt den Nutzer weitere Details entdecken, in tiefere Ebenen eintauchen und macht komplexe Zusammenhänge leichter erfassbar. Mit dieser neuen Darstellung soll es für die Gremienmitglieder, aber auch für Bürger leichter werden, sich mit den haushaltswirtschaftlichen Plänen zu beschäftigen und aktiv an den Planungsprozessen des Landkreises Bernkastel-Wittlich teilzunehmen, so die Kreisverwaltung.  Und so ist es auch, wie ein Selbstversuch zeigt. Aber, zugegeben, es braucht etwas Zeit. Wenn man sich aber in Ruhe durch das 15-seitige Handbuch gearbeitet hat und die entsprechenden Punkte direkt am interaktiven Haushalt ausprobiert, funktioniert es. Großer Vorteil: Das lange Blättern im mehrere Zentimeter dicken gedruckten Haushalt entfällt. Was nicht entfällt, sind allerdings die Kenntnis von der  Bedeutung der buchhalterischen Fachbegriffe wie Ergebnishaushalt, Finanzhaushalt oder Aufwandsdeckungsgrad. Fazit: Für Menschen, die Zeit und/oder Interesse haben, ist der interaktive Haushalt eine gute Sache. Alle anderen sollten es besser nicht versuchen.

Der virtuelle Einstieg in den Haushaltsplan des Landkreises ist unter www.bernkastel-wittlich.de/haushalt2019 zu finden. Fragen, Anregungen oder Wünsche zum interaktiven Haushalt können an Marco Geib, Fachbereich Finanzen/Kostensteuerung, Telefon 06571/14-2245, E-Mail: Marco.Geib@Bernkastel-Wittlich.de gerichtet werden. Im Kreistag wird der Haushalt am Montag, 10. Dezember, ab 10 Uhr im Kreishaus, beschlossen.