| 00:14 Uhr

Ein sicherer Ort

FOTO: (m_lalu )
Zell. Zell (red) Die tiefstehende Sonne taucht die Säule "Ein sicherer Ort" der Künstlerin Maria Hill aus Burg/Mosel in goldenes Licht. Seit Anfang November werden die Besucher der Marienburg von diesem Kunstwerk begrüßt.

"Ein sicherer Ort ist ein Ort, an dem ich als Mensch geachtet werde", sagt Hill über ihr Werk. "Erst hier kann sich ein freies, selbstbestimmtes Leben entfalten. Es braucht Toleranz und Gelassenheit gegenüber den vielfältigen Lebensentwürfen, die in einer offenen Gesellschaft möglich sind." Für Hill garantiere ein demokratischer Rechtsstaat den sicheren Ort, an dem sie frei leben könne und vor staatlicher Willkür und Denunziation geschützt sei.
Foto: Bistum Trier