| 20:34 Uhr

Eine Investition in die Bildung der Region

Gemeinsam für die Bildung der Region: Volksfreund-Geschäftsführer Thomas Marx (links) und Gunther Wölfges, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mittelmosel EMH, unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung zur kreisweiten Lesepatenaktion „Lesen steckt an!“, die heute startet. TV-Foto: Friedemann Vetter
Gemeinsam für die Bildung der Region: Volksfreund-Geschäftsführer Thomas Marx (links) und Gunther Wölfges, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Mittelmosel EMH, unterzeichnen die Kooperationsvereinbarung zur kreisweiten Lesepatenaktion „Lesen steckt an!“, die heute startet. TV-Foto: Friedemann Vetter
Bernkastel-Wittlich. Die Sparkasse Mittelmosel - Eifel Mosel Hunsrück ist der kreisweite Pate der Volksfreund-Aktion "Lesen steckt an!" Mit Unterstützung der Sparkasse erhält jede teilnehmende Schule im Kreis eine Lese-Ecke und zudem ab heute für ein Jahr den Volksfreund kostenlos als Lesestoff geliefert. Björn Pazen

Bernkastel-Wittlich. Zeitung lesen bildet. Was liegt also näher, als die Bildungseinrichtungen im Kreis - sprich die Schulen - mit einer kostenlosen täglichen Zeitung zu beliefern. Diese Idee verfolgt das Lesepatenprojekt des Trierischen Volksfreunds. Alle 66 Schulen im Kreis Bernkastel-Wittlich - von der Dorf-Grundschule bis zur großen weiterführenden Schule - wurden vom Volksfreund angeschrieben, und über 60 beteiligen sich nun am Projekt "Lesen steckt an!".
In den kommenden Tagen erhält jede dieser Schulen eine Lese-Ecke mit einem Tisch und drei Stühlen - und schon ab heute wird der Volksfreund tagesaktuell an die Schulen ausgeliefert.
Kreisweiter Partner der Aktion "Lesen steckt an!" ist die Sparkasse Mittelmosel - Eifel Mosel Hunsrück, durch deren Unterstützung diese Aktion für alle Schulen angeboten werden kann. "Zwei starke Partner der Region setzen sich gemeinsam für die Region ein", sagt Volksfreund-Geschäftsführer Thomas Marx, der begeistert ist von der Resonanz der Schulen: "Die unmittelbaren Zusagen aller angeschriebenen Schulen zur Teilnahme zeigen den Bedarf an einer täglichen Tageszeitung für die Schüler."
Für Gunther Wölfges, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse EMH, ist die Partnerschaft mit dem Volksfreund-Projekt "Lesen steckt an!" eine lohnende Investition: "Lesen ermöglicht Bildung, und Bildung ist ein Erfolgsfaktor für unsere Gesellschaft. Daher unterstützen wir dieses Projekt, das - wie auch wir als Sparkasse - nachhaltig die Entwicklung in der Region fördert."
Auch Dagmar Barzen, Präsidentin der Aufsichts- und Dienstleistungs-Direktion (ADD), ist angetan vom Lesepaten-Projekt des Volksfreunds, das nun erstmals flächendeckend in einem Kreis angeboten wird: "Das tägliche Lesen ist gerade für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen äußerst wichtig. Die regionale Tageszeitung berichtet über Themen vor Ort aus dem unmittelbaren Lebensumfeld. Das Erlernen von Medienkompetenz ist entscheidend für einen verantwortungsbewussten Umgang mit unserer gesellschaftlichen, aber auch privaten Zukunft. Die tägliche Zeitungslektüre ist ein erster wichtiger Schritt."
Über das Lesepatenprojekt im Kreis Bernkastel-Wittlich hinaus wird die Sparkasse Mittelmosel EMH im Herbst einen Aktionstag "Lesen steckt an!" mit Vorlesern in allen teilnehmenden Schulen und auch Kindergärten organisieren. "Das gesamte Projekt stellt einen erheblichen Mehrwert für alle teilnehmenden Schulen dar - und somit profitiert die Region Bernkastel-Wittlich", sagt Volksfreund-Geschäftsführer Thomas Marx.
Weitere Informationen unter www.volksfreund.de/lesen