| 18:23 Uhr

Garten
Fünfte Saatgutbörse in der Bengeler Turnhalle

Bengel. Die fünfte Bengeler Saatgut-Börse ist am Sonntag. Dabei gibt gibt es viel Wissenswertes und viele Angebote.

Die fünfte Bengeler Saatgutbörse ist am Sonntag, 4. März. Veranstalter ist der Obst- und Gartenbauverein (OGV) Bengel. Die Turnhalle Bengel wird von 14 bis 18 Uhr zum Ort der Vielfalt. Der Verein „Freie Saaten“ aus der Pfalz und die regionalen Saatguthändler Friedmunt Sonnemann aus Longkamp sowie die Regenbogenschmiede Morbach-Hunolstein bieten Saatgut samenfester Sorten zum Kauf an. Die regionale Saatgutsammlung des OGV Bengel, eine gemeinnützige Sammlung regional vermehrten Saatguts traditioneller und beliebter Hausgartensorten (Zier- und Nutzpflanzen), stellt sich vor. Ein  Tauschtisch lädt ein, mit anderen Gärtnern Wissen, Erfahrungen und Saatgut zu tauschen. Ein weiteres Mitmachangebot hat der Verein gemeinsam mit dem Demeterhof Breit in Wittlich ins Leben gerufen. Auf dem Hof entstand der Vielfalts-Sortengarten, in dem historische rheinland-pfälzische Sorten sowie ausgefallenes und seltenes Gemüse neben bunten Blumen und Kräutern angebaut und auch vermehrt werden.

Weitere Stände regionaler Anbieter  (Bücher, Schmuck aus Holz und Samen, Honig) sowie ein Infostand der Lebensmittelretter von „Foodsharing“ und eine Ausstellung zum Thema „Ernährung global“ des Entwicklungspolitlschen Landesnetzwerkes Elan ergänzen das Programm. Es gibt bio-fairen Kaffee, Tee und   Kuchen. Der Eintritt ist frei.