| 09:54 Uhr

Freizeit
Für Radler ein leichtes Spiel

Dreis/Salmtal/Sehlem/Esch/Rivenich/Klüsserath. Der zwölfte Rad-Erlebnistag Salm startet am Sonntag. Die Strecke führt über 34 Kilometer von Dreis nach Klüsserath. Von Winfried Simon
Winfried Simon

Gemütlich mit dem Fahrrad fahren, wo ansonsten Autos oder Landmaschinen unterwegs sind. Das ist an diesem Sonntag, 30. September,  von 10 bis 18 Uhr beim Rad-Erlebnistag Salm wieder möglich. Auf insgesamt 34 Kilometern geht es an Feldern vorbei, durch Waldstücke und durch sechs Dörfer. Dort haben sich verschiedene Vereine und Gruppierungen Gedanken gemacht, wie sie den Tag für die Radler abwechslungsreich gestalten können.

Die Strecke zwischen Dreis und Klüsserath ist ebenerdig und auch für ungeübte Radfahrer gut zu befahren. Nur bei Rivenich ist ein etwa 200 Meter langes ansteigendes Teilstück zu überwinden. Ist es am Sonntag, wie vorhergesagt, trocken und  sonnig, werden weit über 10000 Radler erwartet.

Seit zwölf Jahren findet das Rad-Erlebnis Salmtal statt - stets am letzten Sonntag im September. Die Verbandsgemeinde Wittlich-Land kümmert sich um die Werbung und die verkehrsbehördlichen Maßnahmen sowie die  sanitätsdienstliche Betreuung.

Das Programm:

In Dreis trifft man sich an der Mehrzweckhalle, wo ein Stand der Tourist-Information Moseleifel eingerichtet ist. Nach einem Radlerfrühstück um 9.30 Uhr werden über den Tag hinweg kulinarische Leckereien wie Backfisch und Grillspeisen sowie Kaffee und Kuchen angeboten. Neben einem großen Spiel-/Bolzplatz für Kinder sowie einer Kaninchenausstellung direkt am Radweg und einer Fußballtorwand mit Messung der Schussgeschwindigkeit, ergänzt ein Imkerstand mit Verkauf das Angebot. Ab 17 Uhr spielt der Musikverein Dreis auf.

In Salmtal laden mehrere Standorte zum Verweilen ein. Tolle Preise kann man  bei der Olympiade an der Alten Schule Dörbach gewinnen. Der Verein „Wir wollen helfen“ ist auch in diesem Jahr wieder dabei. Musikalische Unterhaltung bietet der Musikverein Dörbach.

An der Bürgerhalle Salmrohr dürfen Kinder die Hüpfburg unsicher machen.  Grillspeisen, Flammkuchenvariationen sowie Kaffee und Kuchen gehören zum Angebot.

In der Sehlemer Dorfmitte findet man den Radlertreff und eine Hüpfburg, Es werden Fahrten mit einer  Pferdekutsche angebotemn. Bei der Dorfrallye können die Kinder Sehlem erkunden und Preise gewinnen. Die Radler erwartet Deftiges vom Grill sowie kühle Getränke am Stand der Feuerwehr.

In Esch wartet ein Imbiss mit asiatischen Spezialitäten, sowie ein Stand mit Pommes,  Bratwurst, Kaffee und Kuchen und Escher Viez auf die  hungrigen Radler. Tischtennis, Kicker, eine Ballonkünstlerin sowie viele weitere Spiele am Kramesbach laden die Kinder zum Mitmachen ein. Der Musikverein Sehlem-Esch spielt gegen 16 Uhr zum Konzert auf.

In Rivenich haben der Hofladen Wey und die Flietenscheune des Landgasthofes Wey ihre Tore geöffnet. Sie bieten moseltypische Spezialitäten aus eigener Herstellung. Kaffee und Kuchen gibt es vom Frauenchor, ebenfalls in der Moselstraße. Am Brandweiher sorgt die Feuerwehr mit Schwenkbraten und Getränken für Stärkung. Die VG Wittlich-Land informiert an ihrem Stand über aktuelle Projekte rund um den Bürgerbus, die Volkshochschule, die Ehrenamtskarte und den Geschenkgutschein „Ein.Kauf mit Herz“. Ein kleiner Flohmarkt rundet das Programm ab.

Auf dem Weg von Rivenich nach Klüsserath kann man Damwild und die Ziegenfarm der Tierfreunde Salmtal mit Streichelzoo erleben.

In Klüsserath können die Teilnehmer eine Krippenausstellung besichtigen. Eine Hüpfburg wird den Kindern an der Alten Ökonomie jede Menge Spaß bereiten. Die Verpflegungsstände sind gleich bei der Kirche, Straußwirtschaften und Winzerbetriebe öffnen für die Besucher ihre Pforten.Das Jugendorchester der Feuerwehrkapelle Klüsserath spielt ab 14 Uhr.

Wer zu müde ist, um wieder zurückzufahren, der kann die kostenlosen Radelbusse nutzen. Im 30-Minutentakt fährt der Bus ab 15 Uhr von der Dreyshalle in Dreis bis zur Ortsmitte nach Klüsserath und zurück.

Die letzte Fahrt startet in Klüsserath um 19 Uhr.

Ein weiterer Service ist ein in Rivenich stationierter Pannendienst, der bei Bedarf unter der Telefonnummer 0176/ 35545720 zu erreichen ist.

Ausführliche Informationen gibt es  auch auf der  Internetseite

www.vg-wittlich-land.de