| 20:34 Uhr

Gericht verurteilt drei Rocker zu langjähriger Haft

Trier. Das Landgericht Trier hat am Donnerstag drei Mitglieder des MC Lobo Saarburg, darunter auch den Präsidenten des Vereins, zu Strafen zwischen dreieinhalb Jahren und viereinhalb Jahren verurteilt. Wegen des Besitzes und Handels von Amphetaminen wurden die nun Verurteilten im Juli 2012 verhaftet (der TV berichtete).

Der 45-jährige Vereinspräsident wurde zu einer Freiheitsstrafe von vier Jahren und sechs Monaten verurteilt, sein Stellvertreter zu vier Jahren und drei Monaten. Ein drittes Mitglied muss drei Jahre und sechs Monate ins Gefängnis. Die 33-jährige Lebensgefährtin eines Clubmitglieds erhielt eine Bewährungsstrafe von einem Jahr. Als Kronzeugin war sie laut Gericht wesentlich an der Tataufklärung beteiligt.red