| 20:35 Uhr

Günter Wallraff liest in Hetzerath

Hetzerath. Günter Wallraff deckt Missstände auf. Millionen haben seine Bücher gelesen.

Als “Michael G.„ etwa recherchierte er den Alltag in deutschen Callcentern, als Niedriglöhner arbeitete er in einer Fabrik, die für Lidl Brötchen backt und im Winter 2008/2009 hat er am eigenen Leibe erfahren, wie Obdachlose in Deutschland leben. Sein Fazit: In einem reichen Land leben heute immer mehr Menschen “ganz unten„, das droht die Gesellschaft zu zerreißen. Im Rahmen der Eifel-Kulturtage kommt Günter Wallraff am Samstag, 24. September, 20 Uhr, nach Hetzerath und liest im Gemeindezentrum aus seinen Büchern. Karten gibt es in den TV-Service-Centern Wittlich, Bitburg und Trier, Ticket-Hotline: 0651/7199-996 oder unter www.volksfreund.de/tickets red