| 21:34 Uhr

Gut gemixt: Evergreens und Cocktails

Die beiden Solisten Anja Maxein aus Manderscheid und Dieter Treis aus Sarmersbach begeisterten sowohl einzeln als auch im Duett. Foto: privat
Die beiden Solisten Anja Maxein aus Manderscheid und Dieter Treis aus Sarmersbach begeisterten sowohl einzeln als auch im Duett. Foto: privat
Mit einer bunten Mischung aus Swing-, Jazz- und Poptiteln begeisterte der Musikverein Manderscheid über 300 Besucher im Kursaal.

Manderscheid. (red) Das im Rahmen des traditionellen Osterkonzertes des Musikvereins Manderscheid angebotene Konzept, Swing- Jazz- und Poptitel unter dem Motto "Evergreens" in lockerer Atmosphäre zu präsentieren, wurde vom Publikum begeistert angenommen. Mit über 300 Zuschauern war die Kapazität des Kursaals vollständig erschöpft. Nach dem beschwingt aufspielenden Jugendorchester Manderscheid-Bleckhausen (Leitung Eric Kurtz), demonstrierte der Musikverein Manderscheid unter der Leitung von Walter Eich die musikalische Bandbreite des 50-köpfigen Orchesters. Im ersten Teil begannen die Musiker mit dem "Graf Zeppelin Marsch", und führten das Programm über "Sedona" von Steven Reineke bis hin zum absoluten Evergreen "Music" von John Miles im Arrangement von Philip Sparke. Besonders gefeiert wurde der Vortrag der beiden Gesangssolisten Anja Maxein aus Manderscheid mit "The Rose" von Bette Middler und Dieter Treis aus Sarmersbach mit "Der Weg" von Herbert Grönemeyer. In der Pause wurde vor allem das Angebot der Cocktailbar dankbar angenommen, und so stimmten sich die Besucher auf eine lockere zweite Konzerthälfte mit Titeln wie "Chanson d'amour", "Pink Panther" und "Copacabana", jeweils im Arrangement von Johan de Meij, ein. Dieter Treis sang den zweiten Grönemeyer-Titel "Stück vom Himmel", und Anja Maxein swingte mit Glenn Millers "Star Dust". "Du allein" aus dem Musical "Starlight Express" (als Duett der beiden Gesangssolisten) war eine von zwei geforderten Zu gaben. Die Moderation wurde von Sascha Lehnertz gekonnt an die Atmosphäre im Kursaal angepasst. Dem Wunsch der Zuschauer nach einem ähnlichen Mottokonzert wird der Musikverein mit Sicherheit entsprechen.