| 20:35 Uhr

Himmeroder Forum zum Thema Unternehmer im Dilemma

Großlittgen. Unternehmer sein heißt Entscheider sein. Aber die Folgen des Tuns sind nicht immer klar absehbar: Stets bleibt das Risiko, den falschen Weg eingeschlagen zu haben oder vor Problemen zu stehen, die nicht einkalkuliert wurden.


Genau mit diesem Thema beschäftigt sich das nächste Himmeroder Forum für Führungskräfte am Donnerstag, 6. Juni, 19 Uhr, im Museum Alte Mühle der Abtei Himmerod.
Intensiver Austausch


Das Thema: "Unternehmer im Dilemma: Wenn Entscheidungen nicht einfach sind". Mit dabei sind Jürgen Bungert (Wittlich) und Professor Jörn Block von der Universität Trier. Die Moderation übernimmt Ekkehard Nau.
Was ist vor den Entscheidungen geschehen? Wie sah der Entscheidungsprozess aus? Welche Gedanken und Gefühle bewegten die Verantwortlichen, bevor sie die Entscheidung trafen? Wie geht man mit Dilemmata und Widersprüchen in Entscheidungen um?
Diese und andere Fragen werden besprochen. Ebenso wie man schwierige Entscheidungen treffen kann, ganz im Sinne des Leitmotivs "Verantwortung und Handeln", das über den Veranstaltungen des Himmeroder Forums für Führungskräfte 2013 steht. Es besteht die Gelegenheit zu intensivem Austausch mit praxistauglichen Anregungen.
Die nächsten Termine: Am 12. September wird der Wirtschaftsethiker Professor Wolfgang Ockenfels über die moralischen Grenzen des Marktes sprechen.
Am 7. November wird der Sozialethiker Professor Friedhelm Hengsbach zu Gast sein und über sein Buch "Die Zeit gehört uns" sprechen. red
Weitere Informationen: Ekkehard Nau, Telefon 06573/996404, E-Mail: contact@nauconsult.de