| 00:12 Uhr

In der Synagoge: Vier Flöten und ein Schauspieler

Wittlich. Wittlich (red) Zu Musik bei Kerzenschein lädt der Musikkreis Stadt Wittlich wieder für Dienstag 26. Dezember, 19 Uhr, in die Kultur- und Tagungsstätte ein. Unzählige Geschichten ranken sich um das "Fest der Liebe".

Und das nicht von ungefähr - ist Weihnachten doch keineswegs immer nur festlich, friedlich und besinnlich sondern allzu oft auch hektisch und gestresst, manchmal einsam und traurig, mal gewürzt mit kleineren oder auch größeren Zwistigkeiten oder aber voller Pannen.... Auf jeden Fall aber doch etwas ganz Besonderes für die meisten von uns.
Mit Musik und Geschichten beleuchten das Blockflötenquartett Flautando Köln und der Schauspieler Burkhard Schmeer die zahlreichen Gesichter Weihnachtens und führen die Zuhörer heiter, nachdenklich, ironisch, hintergründig, bissig, nostalgisch und unterhaltsam durch den Advent bis zum "Fest der Feste".
Mit Flautando steht auch eine gebürtige Wittlicherin wieder auf heimischem Boden: Susanne Hochscheid. Mit ihr spielen Katrin Krauß, Ursula Thelen und Kerstin de Witt.
Karten zu 20/16/5 Euro gibt es an allen bekannten Wittlicher Vorverkaufsstellen, Ticket-Regional, online unter <%LINK auto="true" href="http://www.wittlicher-konzerte.de" text="www.wittlicher-konzerte.de" class="more"%> und für Kurzentschlossene an der Abendkasse.