| 20:39 Uhr

Junge Leute singen für den Frieden

Die Manderscheider Burglerchen und der Junge Chor Pantenburg bei der Generalprobe zu ihrem Kindermusical mit Petra Schmitz (links). TV-Foto Klaus Schmitz
Die Manderscheider Burglerchen und der Junge Chor Pantenburg bei der Generalprobe zu ihrem Kindermusical mit Petra Schmitz (links). TV-Foto Klaus Schmitz FOTO: (m_wil )
Manderscheid/Pantenburg. "Weißt du wie wertvoll du bist?" heißt ein Kinderbuch von Kerstin Werner. Der Kinderchor Manderscheider Burglerchen und der Junge Chor Pantenburg haben daraus ein Musical gemacht.

Manderscheid/Pantenburg (ks)Ein kleiner Fisch namens Friedolin lebt in der Eifel auf einem Bauernhof. Er ist grün, hat eine Knubbelnase mit roten Sommersprossen und Flossen, die aussehen wie Herzen. Er wird wegen seines Aussehens von den anderen Tieren ausgelacht. Das ist die Geschichte von Kerstin Werners Buch "Weißt du wie wertvoll du bist?".
Auf das Buch wurde die Leiterin der Nachwuchschöre Manderscheider Burglerchen und Junger Chor Pantenburg, Petra Schmitz, auf der Suche nach einer Handlung für ein Musical aufmerksam. "Friedolin hat mich sozusagen gerufen. Als die Autorin dann noch von unserem Vorhaben begeistert war, fingen wir gleich mit der Umsetzung an", sagt Schmitz.
Die 43-jährige Kerstin Werner aus Schwirzheim im Eifelkreis Bitburg-Prüm beschreibt sich als "Herzöffnerin". Werner: "Ich habe nach der Anfrage an dem von Petra Schmitz geplanten Kinderchortag im Oktober in Pantenburg teilgenommen. Hier lernte ich eine motivierte Gruppe von Kindern mit ihrer Leiterin kennen, deren einstudierte Lieder total zu meiner Geschichte passten."
Diese wurde in verschiedene Rollen verteilt und die Akteure dazu ausgesucht. Dann ging es an das Vortragen der Texte. Als Accessoires zur Geschichte wurden Freundschaftsbändchen und Luftballon-Friedoline gebastelt. In den folgenden Proben ging es um den Feinschliff. Petra Schmitz beschreibt die Botschaft des Musicals so: "Jeder ist einzigartig und wertvoll, so wie er ist. Wenn jeder das wüsste, könnten wir alle viel friedvoller miteinander leben. Friedolin, der schon in seinem Namen den Frieden trägt, zeigt uns, wie das geht. Frieden ist möglich!"
Kerstin Werner fand die Umsetzung ihres Buchinhalts so fantastisch, dass sie die Rolle der Erzählerin übernimmt.
Die Aufführung in Manderscheid ist am 12. Februar um 15 Uhr im Kurhaus.