| 11:26 Uhr

Gedenken
Kreuzbund trauert um langjährigen Vorsitzenden

Wittlich. Die Wittlicher Kreuzbundgruppen trauern um ihren langjährigen Vorsitzenden und Weggefährten Artur Greis. Wie berichtet ist der 68-Jährige, der auch viele kommunalpolitische Ämter bekleidete, vergangene Woche überraschend gestorben.

Fast zehn Jahre stand er den Einzelgruppen als verantwortlicher Vorsitzender vor. Dann musste er das Amt aus gesundheitlichen Gründen aufgeben. Sachkenntnis, Verlässlichkeit und der große Wille, Menschen hilfreich zur Seite zu stehen, zeichneten seine Arbeit im und für den Kreuzbund aus, heißt es in einer Mitteilung. Dafür seien ihm die Mitglieder zu Dank verpflichtet.