| 21:45 Uhr

Landesstraße 46 für schwere Fahrzeuge gesperrt

Weil der Landesbetrieb Mobilität witterungsbedingte Straßenschäden vermeiden will, wird die Landesstraße 46 zwischen Eisenschmitt und Manderscheid für den Schwerlastverkehr gesperrt.

Eisenschmitt/Manderscheid. (mai) Die Landesstaße 46 zwischen Eisenschmitt und Manderscheid wird laut dem Landesbetrieb Mobilität (LBM) Trier aufgrund starker Straßenschäden ab sofort zum Teil gesperrt. Um Auftauschäden an der nicht frostsicher ausgebauten Straße zu verhindern, dürfen Fahrzeuge über 3,5 Tonnen bis auf weiteres nicht mehr auf dieser Strecke fahren. Land- und forstwirtschaftlicher Verkehr sowie Anlieger zur Siedlung Schröder dürfen die Straße weiterhin nutzen.

Die Umleitung des Schwerverkehrs erfolgt über die Kreisstraße 9 Eichelhütte, die Landesstraße 34 Großlittgen sowie die Landesstraße 62 und die Landesstraße 46 in Richtung Manderscheid beziehungsweise die Landesstraße 62, die Kreisstraße 141 und die Kreisstraße 11 in Richtung Bettenfeld und umgekehrt. Die Umleitungsstrecke ist örtlich ausgeschildert. Die Landesstraße 46 war bereits im vergangenen Winter zur Vermeidung von Fahrbahnschäden infolge der Frostempfindlichkeit gesperrt. Um mittelfristig die Teilsperrungen zu vermeiden, soll die Landesstraße 46 zwischen Eisenschmitt und der Kreisstraße 11 ausgebaut werden. Der LBM Trier hat mit der Planung begonnen.