| 14:59 Uhr

Ausbildung
Mehrere Jobs, ein Tag

Wittlich. () Zum zweiten Mal bietet der Reifenhersteller Goodyear Dunlop in seinem Wittlicher Werk einen Tag der Ausbildung an. Am Samstag, 8. September, stehen von 10 bis 15 Uhr auf dem Werksgelände aktuelle und ehemalige Auszubildende Rede und Antwort zu allen Fragen rund um Ausbildung, Entwicklungsmöglichkeiten und besondere Leistungen und natürlich Höhepunkte  der Ausbildung.

 Die Azubis haben pro Ausbildungsberuf einen Stand gestaltet, an dem auch Handgriffe ausprobiert und kleinere Arbeiten unter sachkundiger Anleitung durchgeführt werden können. Auch die Ausbilder sind vor Ort und beantworten  Fragen der Interessierten und ihrer Eltern.

 Zusätzlich bietet das Werk Werksführungen an, um einen Blick hinter die Kulissen und auf die zukünftigen Arbeitsplätze zu ermöglichen. Bei laufendem Betrieb ist für die Sicherheit der  Besucher gesorgt. Das Wittlicher Reifenwerk bildet in sechs Ausbildungsberufen aus: Elektroniker, Mechatroniker, Fachinformatiker für Systemintegration, Verfahrensmechaniker, Industriemechaniker sowie Maschinen- und Anlagenführer.

Die Goodyear Dunlop Tires Germany GmbH ist Teil des weltweit agierenden Reifenherstellers Goodyear. Das Unternehmen beschäftigt in Deutschland rund 7400 Mitarbeiter an sieben Standorten und betreibt hier unter anderem sechs Produktionsstätten sowie ein Zentrum für Forschung und Entwicklung. Darüber hinaus koordiniert es die Logistikaktivitäten der Unternehmensgruppe in Europa. Zum Konzernportfolio gehören die Reifenmarken Goodyear, Dunlop, Fulda, Sava und Debica. Das Werk in Wittlich produziert seit Anfang der 1970er Jahre Reifen. Heute fokussiert sich der Standort auf die Produktion von LKW-Reifen mit 18, 20 und 22 Zoll sowie die Heißrunderneuerung von LKW-Reifen.