| 18:17 Uhr

Kunst
Wer hat Kunstwerke für „Tonys Heimspiel“?

Wittlich. Für die nächste „Ausstellung in der Ausstellung: Tonys Heimspiel“ in der Casa Tony M. in Wittlich ist die Kuratorin Diana Lamprecht derzeit auf der Suche nach Arbeiten von Tony Munzlinger mit Motiven aus Wittlich, von der Mosel, aus der Eifel und dem Hunsrück. Die Ausstellung entsteht im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz 2019 mit dem Motto „Heimat(en)“ und widmet sich Munzlingers Arbeiten mit Bezug auf seine Geburtsstadt Wittlich und die Region. Geplant ist eine Wechselausstellung von Oktober 2018 bis April 2019, zu der auch ein Katalog erscheinen soll.

Für die nächste „Ausstellung in der Ausstellung: Tonys Heimspiel“ in der Casa Tony M. in Wittlich ist die Kuratorin Diana Lamprecht derzeit auf der Suche nach Arbeiten von Tony Munzlinger mit Motiven aus Wittlich, von der Mosel, aus der Eifel und dem Hunsrück. Die Ausstellung entsteht im Rahmen des Kultursommers Rheinland-Pfalz 2019 mit dem Motto „Heimat(en)“ und widmet sich Munzlingers Arbeiten mit Bezug auf seine Geburtsstadt Wittlich und die Region. Geplant ist eine Wechselausstellung von Oktober 2018 bis April 2019, zu der auch ein Katalog erscheinen soll.

Privatpersonen oder Firmen und Institutionen, die im Besitz solcher Kunstwerke und bereit sind, diese als Leihgabe zur Verfügung zu stellen, werden gebeten, sich mit der Stiftung Stadt Wittlich, Telefon 06571/171351 (Simone Röhr), E-Mail: simone.roehr@stadt.wittlich.de in Verbindung zu setzen.