| 16:15 Uhr

Wettbewerb
Preise bei Fremdensprachwettbewerb

Am Mittwoch, dem 30. Mai 2018, fuhren sieben Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen und eine Schülerin einer 10. Klasse nach Trier zur Preisverleihung des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen. Die Preisverleihung fand im Kurfürstlichen Palais statt und begann um 10 Uhr. Nach der Begrüßung von Frau Schmitt spielte ein Streichorchester und weitere Begrüßungen folgten. Danach spielten einige Schüler des Saarburger Gymnasiums ein französisches Theaterstück vor. Weiter ging es mit der eigentlichen Preisverleihung, bei der Katharina Lukas der Klasse 10b den Preis des Landtagspräsidenten für die beste Leistung des Einzelwettbewerbs im Fach Englisch erhielt. Sie wird als Landessiegerin das Land beim Sprachenturnier in Meißen vertreten. Beim Gruppenwettbewerb erhielten zwei Gruppen des Peter-Wust-Gymnasiums den 3. Landespreis (Gruppe 1: Nicolas Maes, Kevin Siegler, Mona Hinz und Anna-Sophie Schmitt; Gruppe 2: Lena Ehlen, Amelie Krips und Amy Lutz). Beide Gruppen hatten ein Drehbuch in französischer Sprache verfasst und einen Film in der Fremdsprache gedreht. Das Orchester spielte erneut einige Stücke nach der Preisverleihung und alle wurden verabschiedet.

Mona Hinz, Klasse 8d
Am Mittwoch, dem 30. Mai 2018, fuhren sieben Schülerinnen und Schüler der 8. Klassen und eine Schülerin einer 10. Klasse nach Trier zur Preisverleihung des Bundeswettbewerbs Fremdsprachen. Die Preisverleihung fand im Kurfürstlichen Palais statt und begann um 10 Uhr. Nach der Begrüßung von Frau Schmitt spielte ein Streichorchester und weitere Begrüßungen folgten. Danach spielten einige Schüler des Saarburger Gymnasiums ein französisches Theaterstück vor. Weiter ging es mit der eigentlichen Preisverleihung, bei der Katharina Lukas der Klasse 10b den Preis des Landtagspräsidenten für die beste Leistung des Einzelwettbewerbs im Fach Englisch erhielt. Sie wird als Landessiegerin das Land beim Sprachenturnier in Meißen vertreten. Beim Gruppenwettbewerb erhielten zwei Gruppen des Peter-Wust-Gymnasiums den 3. Landespreis (Gruppe 1: Nicolas Maes, Kevin Siegler, Mona Hinz und Anna-Sophie Schmitt; Gruppe 2: Lena Ehlen, Amelie Krips und Amy Lutz). Beide Gruppen hatten ein Drehbuch in französischer Sprache verfasst und einen Film in der Fremdsprache gedreht. Das Orchester spielte erneut einige Stücke nach der Preisverleihung und alle wurden verabschiedet. Mona Hinz, Klasse 8d FOTO: TV / privat
Wittlich/Trier. (red) Sieben Schüler der achten Klassenstufe und eine Schülerin aus der zehnten Klassenstufe des Peter-Wust-Gymnasiums in Wittlich fuhren nach Trier zur Preisverleihung des „Bundeswettbewerbs Fremdsprachen“.

Die Preisverleihung fand im Kurfürstlichen Palais statt. Katharina Lukas (10b) bekam vom Landtagspräsidenten den Preis für die beste Leistung des Einzelwettbewerbs im Fach Englisch übergeben. Sie wird als Landessiegerin das Land beim Sprachenturnier in Meißen vertreten. Beim Gruppenwettbewerb erhielten zwei Gruppen des Peter-Wust-Gymnasiums den dritten Landespreis (Gruppe 1: Nicolas Maes, Kevin Siegler, Mona Hinz und Anna-Sophie Schmitt; Gruppe 2: Lena Ehlen, Amelie Krips und Amy Lutz). Beide Gruppen hatten ein Drehbuch in französischer Sprache verfasst und einen Film in der Fremdsprache gedreht. ⇥Foto: Privat