| 16:38 Uhr

Kommunales
Zukunfts-Check Dorf: So funktioniert’s

Morbach. Veraltete Dorferneuerungskonzepte, wachsender Gebäudeleerstand oder die Schließung von Nahrungsversorgungs- und Infrastruktureinrichtungen sind nur einige Beispiele für den Handlungsbedarf in einigen Gemeinden.

Zur Verbesserung dieser Zustände gibt es das Projekt „Zukunfts-Check Dorf“. Eine Informationsveranstaltung zum Projekt findet am Mittwoch, 21. November, um 19 Uhr in der Baldenauhalle statt. Durch eine breite Bürgerbeteiligung soll ein Bewusstsein für das eigene Dorf geschaffen werden, um so Chancen und Herausforderungen der weiteren Entwicklung zu erkennen. Mit dem Projekt werden Probleme und Aufgaben bewusstgemacht und aufgezeigt. Das Ergebnis des Zukunfts-Checkks ist ein von den Bürgern  mit verschiedenen entwickelter Rahmenplan, der die anzugehenden Projekte genau verortet und Handlungsmaßnahmen empfiehlt. Er wird von der Kreis- und Gemeindeverwaltung fachlich begleitet.

Diese, von den zuständigen Genehmigungsbehörden als Dorferneuerungskonzept anerkannten Unterlagen, dienen so unter anderem als Grundlage für die  Anträge auf weitere Fördergelder im Bereich der kommunalen und privaten Dorferneuerung.