| 16:28 Uhr

Bad Bertrich
Sechs neue Venentrainer in Bad Bertrich

 Sechs neue zertifizierte Venentrainer: Teilnehmer aus ganz Deutschland haben am vergangenen Wochenende (16./17. März 2018) das 2-tägige Seminar der Bundesgeschäftsstelle der Deutschen Venen-Akademie (DVA) in Bad Bertrich bestanden und dafür ein Zertifikat erhalten. Die Deutsche Venen-Akademie ist eine Ausbildungsstätte für alle, die sich für das Thema Venenheilkunde interessieren. „Ziel ist es, Patienten mit Krampfadern und anderen Venenleiden frühzeitig qualifizierten therapeutischen Versorgungsformen zuzuführen. Und je mehr kompetente Fachkräfte beratend und ausbildend tätig sind, umso mehr Betroffenen kann geholfen werden“ sagt Julia Scheid, Leiterin des Kurses und neben Dr. Lothar Brümmer, Marlies Scheer und Nicole Schug Referentin des Seminars. Die Venentrainer lernen das Wichtigste über die Anatomie des Venensystems sowie moderne Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Außerdem werden sie geschult für Gruppenarbeit, wie Venen-Gymnastik oder Venen-Walking, und erlernen die Bedienung eines Diagnostikgerätes (LRR-Lichtreflexionsrheographie). Das ist besonders interessant für Teilnehmer, die Venen-Aktionstage mit Venen-Checks anbieten möchten.
Sechs neue zertifizierte Venentrainer: Teilnehmer aus ganz Deutschland haben am vergangenen Wochenende (16./17. März 2018) das 2-tägige Seminar der Bundesgeschäftsstelle der Deutschen Venen-Akademie (DVA) in Bad Bertrich bestanden und dafür ein Zertifikat erhalten. Die Deutsche Venen-Akademie ist eine Ausbildungsstätte für alle, die sich für das Thema Venenheilkunde interessieren. „Ziel ist es, Patienten mit Krampfadern und anderen Venenleiden frühzeitig qualifizierten therapeutischen Versorgungsformen zuzuführen. Und je mehr kompetente Fachkräfte beratend und ausbildend tätig sind, umso mehr Betroffenen kann geholfen werden“ sagt Julia Scheid, Leiterin des Kurses und neben Dr. Lothar Brümmer, Marlies Scheer und Nicole Schug Referentin des Seminars. Die Venentrainer lernen das Wichtigste über die Anatomie des Venensystems sowie moderne Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Außerdem werden sie geschult für Gruppenarbeit, wie Venen-Gymnastik oder Venen-Walking, und erlernen die Bedienung eines Diagnostikgerätes (LRR-Lichtreflexionsrheographie). Das ist besonders interessant für Teilnehmer, die Venen-Aktionstage mit Venen-Checks anbieten möchten. FOTO: Venenakademie Bad Bertrich
Bad Bertrich. (red) Sechs neue zertifizierte Venentrainer: Teilnehmer aus ganz Deutschland haben ein zweitägiges Seminar der Bundesgeschäftsstelle der Deutschen Venen-Akademie (DVA) in Bad Bertrich bestanden und dafür ein Zertifikat erhalten. Die Deutsche Venen-Akademie ist eine Ausbildungsstätte für alle, die sich für das Thema Venenheilkunde interessieren. Die Venentrainer lernen das Wichtigste über die Anatomie des Venensystems sowie moderne Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Außerdem werden sie geschult für Gruppenarbeit wie Venen-Gymnastik oder Venen-Walking und lernen die Bedienung eines Diagnostikgerätes.

(red) Sechs neue zertifizierte Venentrainer: Teilnehmer aus ganz Deutschland haben ein zweitägiges Seminar der Bundesgeschäftsstelle der Deutschen Venen-Akademie (DVA) in Bad Bertrich bestanden und dafür ein Zertifikat erhalten. Die Deutsche Venen-Akademie ist eine Ausbildungsstätte für alle, die sich für das Thema Venenheilkunde interessieren. Die Venentrainer lernen das Wichtigste über die Anatomie des Venensystems sowie moderne Untersuchungs- und Behandlungsmethoden. Außerdem werden sie geschult für Gruppenarbeit wie Venen-Gymnastik oder Venen-Walking und lernen die Bedienung eines Diagnostikgerätes.

Foto:  Venenakademie