| 21:28 Uhr

Streit um Barrierefreiheit der Touristenbahn

FOTO: (m_mo )
Bernkastel-Kues. Touristen-Attraktion mit Handicap: Seit Ostern ist in Bernkastel-Kues ein neues 300 000 Euro teures Touristenbähnchen unterwegs. Der Bundesverband Körperbehinderter kritisiert allerdings, dass es nicht barrierefrei ist, auf den Rollstuhl angewiesene Menschen es nicht benutzen können.

Der Streit zwischen dem Bundesverband und der Moselbahn über eine behindertengerechte Nachrüstung des Touristen-Fahrzeugs hält auch am Jahresende an.
(cb)/TV-Foto: Clemens Beckmann