| 18:02 Uhr

Musik
Virtuose Klarinetten und Multipercussion

Bernkastel-Wittlich. Zum 50-jährigen Jubiläum der Musikschule des Landkreises und dem 25-jährigen Jubiläum des Musikkreises Wittlich findet am Sonntag, 21. Oktober, um 17 Uhr ein Konzert in der Synagoge in Wittlich statt.

Musiklehrer und Klarinettist Ulrich Junk hat in seiner langjährigen Ausbildertätigkeit bei der Musikschule manches Talent gefördert und auf den Weg in die berufliche Karriere gebracht. Dazu zählen auch Friederike Roth aus Bernkastel-Kues, zweifache Echo-Klassik-Preisträgerin mit dem Berolina-Ensemble, und Stephan Kronthaler (geb. Oberle) aus Traben-Trarbach, der heute Klarinettist des Frankfurter Opern- und Museumsorchester ist.

Matthias Ambrosius, aufgewachsen in Wittlich-Lüxem, hat sich als Autodidakt das Klarinettenspiel beigebracht und ist in Kammermusikbesetzungen, zum Beispiel für den Wettbewerb „Jugend musiziert“ öfter in Musikschulensembles dabei gewesen. 2006 erhielt er den Kulturpreis des Landkreises Bernkastel-Wittlich und seit Mai 2010 ist er als Klarinettist Mitglied der Münchner Philharmoniker.

Leonie Klein aus Salmtal, ehemalige Schülerin aus der Schlagzeugklasse von Dietmar Heidweiler, ist mehrfache Landes- und Bundespreisträgerin des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ und erhielt 2012 den Kulturförderpreis des Landkreises Bernkastel-Wittlich. Seit April 2017 studiert sie im Master-Studiengang Schlagzeug an der Hochschule für Musik Karlsruhe bei Prof. Isao Nakamura, Jochen Brenner und Thomas Höfs. Sie ist Preisträgerin des ZIRP-Stipendiums 2015, ZONTA-Stipendiatin 2016 und Stipendiatin der Studienstiftung des deutschen Volkes.

Im Rahmen dieses Konzerts wird auch der Kulturpreis 2018 des Landkreises Bernkastel-Wittlich an Friederike Roth verliehen.

Auf dem Programm stehen unter anderem Werke von Joseph Friedrich Hummel (1841-1919), Felix Mendelssohn Bartholdy (1809-1847), Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791), George Gershwin (1898-1937) und Peter Eötvös (*1944).

Konzertkarten gibt es über den Musikkreis Wittlich auf der Webseite
www.wittlicher-konzerte.de oder unter Telefon 06571/5912.