| 20:34 Uhr

Vortragsreihe soll Erziehung erleichtern

Bernkastel-Wittlich. Den Erziehungsalltag entlasten soll die Reihe "Erziehungskompetenz stärken!" des Arbeitskreises Jugendschutz/Suchtprävention im Landkreis. Organisiert wird er in Zusammenarbeit mit der Katholischen Erwachsenenbildung (KEB), dem Dekanat und der Lebensberatung Wittlich.

Bernkastel-Wittlich. Der erste Abend am Dienstag, 19. Februar, 19.30 Uhr, in der Integrativen Kindertagesstätte Wengerohr, steht unter dem Thema "Jungen sind anders, Mädchen auch".
Das Angebot am Donnerstag, 7. März, 20 Uhr, in der Kita Maria Heimsuchung Reil klärt "Meine Grenzen - Deine Grenzen?"
Am Montag, 11. März, 20 Uhr, wird in der KiTa Raphael in Hontheim der Frage nachgegangen: "Grenzen setzen in der Erziehung oder: Braucht mein Kind Grenzen?"
Unter der Überschrift "Kinder und Jugendliche online - Was ist möglich und was erlaubt im Internet?" geht es am Montag, 18. März, 19.30 Uhr, im Peter-Wust-Gymnasium Wittlich (Koblenzerstraße) um Kinder und Jugendliche und die neuen Medien.
Der Abend am Montag, 15. April, 19.30 Uhr, in der Clara- Viebig Realschule plus in Wittlich "Pubertät - eine Chance für Jugendliche und Erwachsene" beleuchtet die Pubertät.
Am Dienstag, 23. April, 19.30 Uhr, findet im St. Markus Haus in Wittlich, Karrstraße, ein Abend zum Thema "Pubertät und Essstörungen verstehen\'" statt.
Brandaktuell ist das Thema am Montag, 6. Mai, 20 Uhr, in der Grundschule Alftal Bausendorf: Dann geht es um "Kinder und Medien".
"Ich wollte doch nur mal probieren!" oder "Das machen doch alle": Mit diesen "Ausreden" wird am Dienstag, 25. Juni, 20 Uhr, in der Realschule Traben Trabach das Thema "Suchtmittel" angegangen.
Die Frage "Wo fängt eigentlich Mobbing an?" wird am Dienstag, 10. September, 20 Uhr, in der Realschule Traben-Trabach diskutiert.
"Geschwisterrivalität" steht am Dienstag, 29. Oktober, 20 Uhr, in der Kita St. Remigius in Kröv auf dem Programm.
Der Termin am Dienstag, 5. November, steht unter der Überschrift "Das will ich dir mitgeben" - Aussteuer fürs Leben". Los geht\'s um 20 Uhr in der KiTa St. Hubertus Hetzerath.
Unter einem existenziellen Thema steht der Dienstag, 12. November, 20 Uhr in der Kita Bausendorf: "Kinder fragen "nach" dem Tod".
Der letzte Abend der Reihe findet am Mittwoch, 13. November, 20 Uhr in der Integrativen Kita St. Peter in Wittlich-Wengerohr statt mit dem Thema: "Wut im Bauch\' - Aggressionen unter Kindern".
Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Die Referenten der Lebensberatung Wittlich und des Caritasverbandes Mosel-Eifel-Hunsrück haben mit dem Dekanat Wittlich eine breite Palette an aktuellen Erziehungsthemen zusammengestellt. red
Einen Flyer mit näheren Informationen zu den Referenten und Gastgebern der einzelnen Abende gibt es bei Pastoralreferent Armin Surkus-Anzenhofer, Dekanat Wittlich, Telefon 06571/14694-15.