| 12:45 Uhr

Ehrenamt
Wenn andere eine Brücke bauen

Gemeinsam Brücken bauen
"Gemeinsam Brücken bauen und etwas Nachhaltiges schaffen" - unter diesem Motto stand eine teambildende Maßnahme, die der Verlag Wolters Kluwer mit einem Teil seiner Mitarbeiter in Laufeld durchgeführt hat. Bei der Planung der Veranstaltung war neben der Veranstaltungs- und Event-Agentur Alpine Convention auch die GesundLand Vulkaneifel GmbH unterstützend tätig.
Die Mitarbeiter waren zu einem Wochenende in der Vulkaneifel eingeladen, wussten aber nichts über den Programmablauf. Auf den Betten ihrer Hotelzimmer lag lediglich ein erster Hinweis: ein Blaumann. Diesen sollten sie gemeinsam mit Arbeitsschuhen am Samstag tragen. Rainer Schmitz, Geschäftsführer der GesundLand Vulkaneifel GmbH, nahm die Gruppe an einem Wanderparkplatz bei Laufeld in Empfang und führte sie in den Wald zum eigentlichen Ort der Teambuilding-Maßnahme. Hier erfuhren die Mitarbeiter des Verlags, wie ihre Tagesaufgabe aussehen sollte: Unter der fachkundigen Anleitung von Zimmermännern sollten sie eine neue Brücke über den Falbach bauen.
Alle packten tatkräftig und voller Begeisterung mit an, schleppten, bohrten und schraubten, was das Zeug hielt. Nachdem am Nachmittag die letzten Pinselstriche gemacht worden waren, war es vollbracht: mit einem Richtspruch wurde die Brücke eingeweiht und von Martina Bruder, CEO von Wolter Kluwers Deutschland, offiziell an den Bürgermeister von Laufeld, Jovi Junk, übergeben. Dieser gelobte in seiner Ansprache im Namen der Gemeinde feierlich, die Brücke in Zukunft sorgfältig zu pflegen und lud alle Teilnehmer im Anschluss auf einen typischen Eifler Schnaps ein.
Dieser Aufforderung folgten die durstigen Mitarbeiter nur zu gerne und bei einem netten Empfang klang der Nachmittag im Wald aus, bevor es zu einem gemütlichen Abend zurück ins Hotel ging.
Gemeinsam Brücken bauen "Gemeinsam Brücken bauen und etwas Nachhaltiges schaffen" - unter diesem Motto stand eine teambildende Maßnahme, die der Verlag Wolters Kluwer mit einem Teil seiner Mitarbeiter in Laufeld durchgeführt hat. Bei der Planung der Veranstaltung war neben der Veranstaltungs- und Event-Agentur Alpine Convention auch die GesundLand Vulkaneifel GmbH unterstützend tätig. Die Mitarbeiter waren zu einem Wochenende in der Vulkaneifel eingeladen, wussten aber nichts über den Programmablauf. Auf den Betten ihrer Hotelzimmer lag lediglich ein erster Hinweis: ein Blaumann. Diesen sollten sie gemeinsam mit Arbeitsschuhen am Samstag tragen. Rainer Schmitz, Geschäftsführer der GesundLand Vulkaneifel GmbH, nahm die Gruppe an einem Wanderparkplatz bei Laufeld in Empfang und führte sie in den Wald zum eigentlichen Ort der Teambuilding-Maßnahme. Hier erfuhren die Mitarbeiter des Verlags, wie ihre Tagesaufgabe aussehen sollte: Unter der fachkundigen Anleitung von Zimmermännern sollten sie eine neue Brücke über den Falbach bauen. Alle packten tatkräftig und voller Begeisterung mit an, schleppten, bohrten und schraubten, was das Zeug hielt. Nachdem am Nachmittag die letzten Pinselstriche gemacht worden waren, war es vollbracht: mit einem Richtspruch wurde die Brücke eingeweiht und von Martina Bruder, CEO von Wolter Kluwers Deutschland, offiziell an den Bürgermeister von Laufeld, Jovi Junk, übergeben. Dieser gelobte in seiner Ansprache im Namen der Gemeinde feierlich, die Brücke in Zukunft sorgfältig zu pflegen und lud alle Teilnehmer im Anschluss auf einen typischen Eifler Schnaps ein. Dieser Aufforderung folgten die durstigen Mitarbeiter nur zu gerne und bei einem netten Empfang klang der Nachmittag im Wald aus, bevor es zu einem gemütlichen Abend zurück ins Hotel ging. FOTO: TV / Gesundland Vulkaneifel
Laufeld. (red) Gemeinsam Brücken bauen und etwas Nachhaltiges schaffen: Unter diesem Motto hat eine teambildende Maßnahme gestanden, die der Verlag Wolters Kluwer mit einem Teil seiner Mitarbeiter in Laufeld gemacht hat.

Bei der Planung der Veranstaltung war auch die Gesundland Vulkaneifel GmbH unterstützend tätig. Rainer Schmitz, Geschäftsführer der Gesundland Vulkaneifel GmbH, nahm die Gruppe an einem Wanderparkplatz bei Laufeld in Empfang und führte sie in den Wald. Hier erst erfuhren die Mitarbeiter des Verlags, wie ihre Tagesaufgabe aussehen sollte: Unter der fachkundigen Anleitung von Zimmermännern sollten sie eine neue Brücke über den Falbach bauen.

 Mit einem Richtspruch wurde die Brücke eingeweiht und von Martina Bruder von Wolter Kluwers Deutschland offiziell an den Bürgermeister von Laufeld, Jovi Junk, übergeben.

Foto: Gesundland