| 21:35 Uhr

Winterstimmung im Schlosshof

Krippenbauer Paul Kranz zeigt Lea und Lars Thieltges eine seiner Krippenfiguren. Links ist ihr Vater Frank Thieltges. TV-Foto: Ute Kuhnen
Krippenbauer Paul Kranz zeigt Lea und Lars Thieltges eine seiner Krippenfiguren. Links ist ihr Vater Frank Thieltges. TV-Foto: Ute Kuhnen
Seit August dieses Jahres war das 14-köpfige Organisatorenteam mit dem Adventsmarkt in Dreis beschäftigt. Der Aufwand und die Mühe haben sich gelohnt. Mehr als 1000 Besucher kamen am Wochenende in den Schlosshof.

Dreis. (uku) Schon das romantische Ambiente im Hof des Dreiser Schlosses lud die Besucher des Marktes zum längeren Verweilen und Stöbern ein. Wer hier noch ein passendes Geschenk oder Dekorationsartikel suchte, wurde fündig. Neben kulinarischen Spezialitäten wie Wildprodukten und Feuerzangenbowle wurde ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm geboten.

Michael Schmidt, einer der Organisatoren, ist sehr zufrieden mit dem Ablauf der Veranstaltung und dankbar für die große Unterstützung aus dem Dorf. Neben den vielen Kuchenspenden hatten sich rund 40 freiwillige Helfer gemeldet. Auch die Besucher und Standbetreiber lobten die schöne und romantische Atmosphäre. Klara Schaaf aus Platten war mit Bekannten da und kennt das Schloss von früher: "Mein Onkel und meine Tante waren hier Verwalterehepaar und als Kinder durften wir in den Heuferien auf dem Schloss schlafen. Der Weihnachtsmarkt ist einmalig, sehr schön!"

Zur musikalischen Unterhaltung trugen ein Jugendchor, die "Wedding-Singers", Jagdhornbläser, Jugendorchester und eine Flötengruppe bei. Der Erlös wird für ein Projekt der Dorferneuerung im Bereich Kinder und Jugend verwendet.