| 21:28 Uhr

Wittlich-Neuerburg im Glanz der Weltmeister

FOTO: klaus kimmling (m_kreis )
Wittlich-Neuerburg. Philipp Lahm hat ihn in den Händen gehalten. Mats Hummels hat ihn geknutscht.

Und nun ist der WM-Pokal, den die deutschen Fußballer vor einem Jahr gewonnen haben, auf Deutschland-Tour. In 63 Amateurvereinen, die unter 800 Bewerbern ausgewählt wurden, ist die Trophäe für einen Tag zu Gast. Die Wittlich-Neuerburger haben sich erfolgreich beworben, obwohl sie erfolglos sind. "Die erste Mannschaft des SV Neuerburg ist zurzeit eine der schlechtesten Mannschaften Deutschlands." So stand in der Bewerbung und: "Diese Jungs haben den WM-Pokal verdient - vielleicht nicht sportlich, aber wegen ihrer Liebe zum Fußball und wegen ihres Durchhaltevermögens." Damals standen die Fußballer in der B-Liga auf dem letzten Platz mit null Punkten und 100 Gegentreffern. In Neuerburg bestaunen dann Fußballfans wie Connor Metzger (links) und Emily Feldmann den goldenen Pokal. Mehr als 2000 Menschen strömen über den gesamten Tag auf die Anlage, um einen Blick auf die Trophäe zu werfen. (flor/sos)/TV-Foto: Klaus Kimmling