| 10:01 Uhr

Wittlicher Schlossplatz soll schöner werden: Kastanien gefällt

Dass am Schloßplatz seit einem Jahr eine volle Stunde kostenfrei geparkt werden kann, hat Folgen: Viele bleiben einfach länger stehen. Dort sind die sogenannten Parkzeitverstöße um 35 Prozent gestiegen, in der Karrstraße um 50 Prozent. TV-Foto: Klaus Kimmling
Dass am Schloßplatz seit einem Jahr eine volle Stunde kostenfrei geparkt werden kann, hat Folgen: Viele bleiben einfach länger stehen. Dort sind die sogenannten Parkzeitverstöße um 35 Prozent gestiegen, in der Karrstraße um 50 Prozent. TV-Foto: Klaus Kimmling
Wittlich. Abends vorgestellt, morgens Fakten geschaffen: Die Stadt Wittlich wird den Schlossplatz umgestalten. Das ist eine Weiterführung des Konzeptes, das bereits auf dem Gelände zwischen Fürstenhof und Busbahnhof umgesetzt ist und überwiegend als positive Entwicklung gewertet wird.

Die aktuellen Pläne wurden am Donnerstagabend in einer Einwohnerversammlung in der Synagoge vorgestellt. Die Bürger, die sich zu Wort meldeten, waren durchweg mit der künftigen Optik des überwiegend als Parkplatz genutzten Areals zufrieden. Jedoch müssen die alten Kastanien am Rande des Platzes weichen. Sie seien zudem teils krank, hieß es.

Und schon am frühen Freitagvormittag hat sich eine Baumdebatte sowieso erledigt: Noch bevor die Geschäfte öffneten, waren die Bäume gefällt. Die Kastanien sollen durch Neupflanzungen ein paar Meter versetzt und näher zum Einkaufszentrum hin ersetzt werden. Die große Kastanie auf der kleinen Wiese zwischen Schlossberg und Schlossplatz soll jedoch erhalten werden. Mit den weiteren Arbeiten in drei Bauschritten soll bald begonnen werden.

Läuft alles nach Plan, sei das Konzept bis zur Säubrennerkirmes im August umgesetzt, hieß es in der Einwohnerversammlung.