1. Region

Wittlicher Ex-Fabrik macht Platz für Hallenprojekt

Wittlicher Ex-Fabrik macht Platz für Hallenprojekt

Nicht alles, was Kulturdenkmal war, bleibt geschützt. Das gilt für die Ex-Maschinenfabrik Merrem und Knötgen in Wittlich, deren Standort künftig für eine Großsporthalle gebraucht wird. Die Stadt will die Anlage auf dem 5429 Quadratmeter großen Gelände im September abreißen. Dann soll noch im diesem Jahr mit dem Hallenbau begonnen werden.

(sos) Schon 1992 und 1999 hat die Denkmalfachbehörde wegen des Verfalls der Anlage signalisiert, der Schutz könne aufgehoben werden. Der Denkmalschutz kommt dem Vorhaben nicht in die Quere.Noch 2009 galt offiziell in einer neu erstellten Liste: Die Überreste der Firma, deren Traubenpressen in Weinkellereien weltweit standen, sind ein Kulturdenkmal. Als solches ist sie auch weiter in der zuletzt im März 2010 aktualisierten Übersicht der Generaldirektion kulturelles Erbe Rheinland-Pfalz geführt.

Die Gebietsreferenten der Denkmalfachbehörde haben laut Manuel Follmann, Pressesprecher der Kreisverwaltung, allerdings schon 1992 und 1999 nach Besichtigungen festgestellt, der Denkmalwert sei nicht mehr gegeben, da die Bausubstanz in einem desolaten Zustand sei.