1. Region

Wittlicher Möhnen erobern Altes Rathaus

Wittlicher Möhnen erobern Altes Rathaus

Um 11.11 Uhr startete in Wittlich wieder eine der spektakulärsten Machtübernahmen: Die Möhnen eroberten das Alte Rathaus am Markt - jetzt regieren die Narren in der Säubrennerstadt.

(sos) Um 11.11 Uhr Weiberdonnerstag startete in Wittlich wieder eine der spektakulärsten Machtübernahmen. 15 Möhnen eroberten das Alte Rathaus am Markt. Um Bürgermeister Joachim Rodenkirch zu überwältigen, kletterten die einen über eine alte Feuerwehrleiter ins Rathaus, die anderen stürmten dasselbe durchs Treppenhaus. Hunderte Schaulustige beobachteten das Spektakel. Und die vielen Kinder freuten sich über den Bonbonregen aus den Rathausfenstern. Mit Charme und Umarmungen, Sekt und Mäuschen versuchte das Stadtoberhaupt die Machtübernahme herauszuzögern. Doch wie seine Vorgänger wurde auch Joachim Rodenkirch nebst seinen Symphathiesanten aus dem Stadtrat gefesselt zur Bühne gebracht. Dort wurde geschunkelt, gesungen, getanzt und unter Kreiau-Rufen die Machtübernahme unter der Herrschaft von Obermöhne Jutta Weisenfeld gefeiert. aus dem Stadtrat gefesselt zur Bühne gebracht. Dort wurde geschunkelt, gesungen, getanzt und unter Kreiau-Rufen die Machtübernahme unter der Herrschaft von Obermöhne Jutta Weisenfeld gefeiert.