| 22:36 Uhr

Wittlicher SPD nominiert Jens Rieger für Landtagswahl

Bundestagswahl, Wahl, Wahlzettel, Wahllokal, Stimmzettel, wählen, Parteien, Stimmabgabe, Wahlurne Foto: Friedemann Vetter
Bundestagswahl, Wahl, Wahlzettel, Wahllokal, Stimmzettel, wählen, Parteien, Stimmabgabe, Wahlurne Foto: Friedemann Vetter FOTO: Friedemann Vetter
Wittlich. Die Nachfolger von Dieter Burgard soll bei der kommenden Landtagswahl für die SPD im Wahlkreis 22 (Wittlich) der 37-jährige Jens Rieger aus Sehlem werden. Bei der SPD- Wahlkreiskonferenz am Mittwochabend im Hotel Lindenhof in Wittlich wurde er zum Direktbewerber gewählt. Der Sozialwissenschaftler war einziger Bewerber.

Auf Jens Rieger entfielen 42 von 44 Stimmen (eine Nein-Stimme, eine Enthaltung).

Um die B-Kandidatur gingen der Wittlicher Bernhard Lehnen (36) und der Rivenicher Matthias Press (47) ins Rennen. Die Entscheidung der Delegierten fiel auf Lehnen (32 Stimmen), Press erhielt 11 Stimmen.

Den Wahlkreis 22 vertrat für die SPD bis April diesen Jahres der heutige Bürgerbeauftragte des Landes, Dieter Burgard. Für sein neues Amt musste er sein Landtagsmandat abgeben. Für ihn rückte die Wittlicherin Elfriede Marmann-Kunz nach, die jedoch nicht mehr für das Landesparlament kandidieren will.