Suche: Wo ist Maxim Beck?

Suche : Wo ist Maxim Beck?

Der Trierer Student Maxim Beck ist seit dem vorigen Mittwoch spurlos verschwunden. Seine in Dresden lebende Familie sucht nun mit Flugzetteln nach dem 28-Jährigen. Die Polizei hat eine Sonderkommission eingerichtet.

Maxim Beck wollte am 30. Juli vom Flughafen Frankfurt-Hahn nach Berlin fliegen und von dort weiter zu seiner Familie nach Dresden. Er hat jedoch den Flieger nie betreten — so schilderte gestern sein Bruder Viktor Beck dem TV die Lage. Viktor Beck kam aus Dresden nach Trier, um die Suche nach seinem Bruder zu unterstützen. Als erste Maßnahme hat er auf dem Campus der Uni Trier Vermissten-Steckbriefe mit einem Bild von Maxim und einer Handy-Nummer aufgehängt.

Laut Viktor Beck hatten zuletzt Freunde den Studenten gesehen. Sie waren gemeinsam mit ihm am 23. Juli – einem Donnerstag – in einer Disco gewesen. Am vergangenen Mittwoch, 29. Juli, hatte Maxim Beck um 18.24 Uhr versucht, seine Eltern in Dresden anzurufen. Diese waren zu diesem Zeitpunkt jedoch nicht zu Hause. Danach verliert sich jede Spur.

Als sie ihren Sohn eine halbe Stunde später auf seinem Mobiltelefon zurückrufen wollten, ging er nicht ran. Seitdem schlug jeder weitere Versuch fehl, Maxim Beck zu erreichen.

Das Ticket für den Flug nach Berlin, gebucht für den 30. Juli, hatte er sich bereits vor einem Monat gekauft. Von Berlin wollte der 28-Jährige mit dem Bus seine in Dresden lebende Familie besuchen. „Die Polizei hat uns bestätigt, dass mein Bruder Maxim definitiv nicht in das Flugzeug gestiegen ist“, erklärt Viktor Beck. In der Wohnung des Vermissten, so berichtet Viktor Beck, sei sofort aufgefallen, dass das Mountainbike von Maxim Beck fehlte. Da der junge Mann keinen Keller oder Stellplatz für sein Fahrrad besitzt, habe er das Rad stets in seiner Wohnung abgestellt. Auch seine Fahrradhandschuhe fehlten. Für die Familie häuften sich die Indizien dafür, dass Maxim auf einer seiner Fahrradtouren verschwunden sein muss. „Maxim hatte immer eine Kamera dabei, wenn er mit dem Fahrrad unterwegs war. Die hat er nie vergessen“, betonte Viktor Beck. Doch auch die ist nicht mehr in der Wohnung.

In Schwierigkeiten sei Maxim Beck nicht gewesen. „Zumindest ist uns nichts bekannt“, sagt sein Bruder. Zudem sei Maxim sehr zuverlässig. Dass er sich ohne eine Nachricht aus dem Staub gemacht habe oder für kurze Zeit untergetaucht sei, glaubt die Familie nicht.

Nach ersten erfolglos verlaufenen Überprüfungen hat die Polizei Trier eine Sonderkommission eingerichtet, meldete die Kriminaldirektion Trier gestern Nachmittag. Ein Hubschrauber überprüfe die Anfahrts-Strecken zum Flughafen Hahn. „Aktuell laufen Ermittlungs- und Suchmaßnahmen aller Dienststellen des Präsidiums Trier und benachbarter Dienststellen.“ Bis zum Redaktionsschluss gab es jedoch kein Ergebnis.

Maxim Beck ist 28 Jahre alt, dunkelblond, schlank und rund 180 Zentimeter groß. Er trägt eine silberne Halskette mit einem Anhänger, eine Brille und eine silberne Armkette am rechten Arm. Am Tag seines Verschwindens war er mit seinem Fahrrad der Marke „Cube“ unterwegs.