1. Region

Zeugen gesucht: Verdacht auf Nötigung im Straßenverkehr

Zeugen gesucht: Verdacht auf Nötigung im Straßenverkehr

Zwischen Wellen und Konz-Könen haben sich die Fahrer eines Schwerlasttransporters und eines Autos möglicherweise durch Drängeln und Abdrängen gegenseitig genötigt. Mehrere entgegenkommende Fahrer haben offenbar die Vorfälle bemerkt, sie werden nun als Zeugen gesucht.

Die Vorfälle ereigneten sich am Donnerstagabend zwischen 20 Uhr und 20.15 Uhr. Sowohl der Fahrer des LKW mit leerem Tieflader als auch der Autofahrer haben bei der Polizei angegeben, sich genötigt gefühlt zu haben. Dabei geht es um Überhölen, Ausbremsen und angebliches Abdrängen. Bei einem Überholvorgang sollen mehrere entgegenkommende Fahrzeuge die Lichthupe betätigt haben. Die Fahrer dieser Fahrzeuge können laut Polizei möglicherweise Angaben zum Ablauf der Vorfälle machen. Sie werden gebeten, sich mit der Polizei in Saarburg unter der Telefonnummer 06581/91550 in Verbindung zu setzen.