1. Region

Zum ersten Mal: Komplettes Weihnachtsoratorium von Bach im Trierer Dom

Weihnachtsoratorium : Erstmals komplettes Weihnachtsoratorium von Bach im Trierer Dom

 Es ist die Musik schlechthin an Weihnachten: Johann Sebastian Bachs berühmtes Weihnachtsoratorium. Im Trierer Dom wird das Werk an zwei Tagen erstmals komplett zu hören sein.

Unter der Leitung von Domkapellmeister Thomas Kiefer werden am Sonntag, 26. Dezember, um 18 Uhr die Kantaten I bis III und am Montag, 27. Dezember, um 18 Uhr, die Kantaten IV bis VI aufgeführt. Es wirken mit: ein Vokalensemble der Dommusik, das Barockorchester L’arpa festante, die Solisten Tilman Lichdi (Tenor), Johannes G. Schmidt (Bass), Anna-Sophie Brosig (Sopran) und Ulrike Malotta (Alt).

Die Veranstaltung unterliegt der 2G-Regel. Während der gesamten Aufführung gilt außerdem Maskenpflicht und Abstandsgebot. Für beide Tage sind jeweils gesonderte Anmeldungen notwendig. Natürlich ist es auch möglich, lediglich an einem Tag teilzunehmen. Die Buchung muss jeweils am Veranstaltungstag ab einer Stunde bis spätestens eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn persönlich an der Abendkasse bestätigt und in bar bezahlt werden. Bei Nichterscheinen bis eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn verfällt die Reservierung.

Anmeldung unter: https://www.dommusik-trier.de/aktuelles/anmeldung/. Karten kosten 25 Euro pro Aufführungstag.