Zwei Schwerverletzte nach Auffahrunfall

Zwei Schwerverletzte nach Auffahrunfall

Ein schwerer Auffahrunfall hat sich am Samstagabend gegen 18 Uhr auf der B50 in Bitburg ereignet. Aus bislang ungeklärter Ursache hatte ein Astra-Fahrer mit seinem Wagen ein vorausfahrendes Fahrzeug mit voller Wucht gerammt. Zwei Menschen wurden schwer, ein weiterer leicht verletzt.

Nach Polizeiangaben hatte das vorausfahrende Fahrzeug, ein Mazda, verkehrsbedingt an der Abzweigung Albachstraße abgebremst. Der Fahrer des nachfolgenden Opel Astra, der sich alleine in seinem Wagen befand, war nach eigenen Angaben mit seiner Sonnenblende beschäftigt und rammte den mit zwei Menschen besetzten Mazda mit voller Wucht von hinten.

Meldungen, wonach einer der Unfallbeteiligten lebensgefährlich verletzt wurde, bestätigten sich nicht. Der Fahrer dieses Wagens erlitt bei dem Aufprall schwere Verletzungen. Er wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Seine Beifahrerin wurde ebenfalls verletzt, konnte von der Feuerwehr jedoch ohne Rettungsschere befreit werden.

Verletzungen erlitt auch der Unfallverursacher.

Im Einsatz waren neben der Feuerwehr Bitburg das DRK mit drei Rettungswagen sowie der Rettungshubschrauber Christoph 10.

Mehr von Volksfreund