| 07:06 Uhr

Zwei Verletzte nach Wohnungsbrand

FOTO: Agentur Siko
Trier. Zwei Menschen sind bei einem Wohnungsbrand am späten Donnerstagabend auf dem Trierer Markusberg verletzt worden. Vermutlich hatte ein Elektrogerät durch einen technischen Defekt Feuer gefangen. Es entstand hoher Sachschaden.

Gegen 22.45 Uhr war der Feuerwehr eine starke Rauchentwicklung in dem Haus auf dem Markusberg gemeldet worden. Als der Löschzug eintraf, hatte das Feuer mittlerweile vom ersten Obergeschoss auf den Dachstuhl übergegriffen. Entstanden war das Feuer im Schlafzimmer und hatte sich über den Flur ausgebreitet.

Die Feuerwehr brachte den Brand mit mehreren Löschrohren unter Kontrolle. Die 72 und 73 Jahre alten Bewohner, die selbst die Feuerwehr verständigt hatten, konnten sich ins Freie retten, wurden jedoch mit leichten Rauchgasvergiftungen ins Krankenhaus gebracht. Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr Trier, der Löschzug Euren sowie der Rettungsdienst.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 100.000 Euro.