Rheinland-Pfalz will angeblich Hauptschulen abschaffen

Rheinland-Pfalz will angeblich Hauptschulen abschaffen

Rheinland-Pfalz will nach Medienberichten die Hauptschule abschaffen. Die Umstrukturierung solle vom Schuljahr 2009/2010 an umgesetzt werden, berichteten mehrere Medien am Dienstag. Demnach gebe es zwei Möglichkeiten: Eine sehe vor, dass Haupt- und Realschüler künftig in einer Klasse unterrichtet werden.

Nach der 9. Klasse sollen sie entscheiden können, ob sie die Schule mit dem Hauptschulabschluss verlassen oder noch ein Jahr bis zur Mittleren Reife weitermachen. Die zweite Möglichkeit sehe vor, dass die Kinder bis zur 7. Klasse gemeinsam unterrichtet werden. Danach sollen sie in getrennten Klassen bis zum jeweiligen Abschluss weiterlernen.

Ein Sprecher des rheinland-pfälzischen Bildungsministeriums verwies am Morgen auf eine Pressekonferenz am Mittag in Mainz. Bildungsministerin Doris Ahnen (SPD) will dann die Leitlinien der Landesregierung für die Entwicklung der Schulen in den kommenden Jahren vorstellen. Die Hauptschulen verzeichnen seit Jahren sinkende Schülerzahlen.