Rockhal All Nite

Lange Zeit betrieb der Journalist Musik nur als ein aufwendiges Hobby, doch spätestens 2010 mit seinem Album „Here Today Gone Tomorrow“ gelang Fritz Kalkbrenner der Durchbruch. Am 07.04. ist er mit seiner neuen Platte „Grand Depart“ in der Rockhal zu Gast.

Komponist, Sänger und Produzent - der Berliner Fritz Kalkbrenner ist ein echter Alleskönner. Das Talent scheint ihm in die Wiege gelegt worden zu sein, denn sein älterer Bruder Paul ist ebenfalls erfolgreicher Techno-Produzent. Dieser war es auch, der seinen vier Jahre jüngeren Bruder mit dem Tech-House-Sound infizierte, als er den damals erst 16 Jahre alten Fritz in den Suicide Club in Berlin-Friedrichshain schleppte. Von dem Elektro-Genre entfernte sich der kleine Bruder jedoch über die Jahre zusehends. Sein Goldstatus-Hit "Back Home", aber auch "Get A Life" oder "Facing the Sun" kommen mit deutlich souligeren House-Beats daher, in denen auch Gitarren und Gesang ihren Platz finden. Diese Einflüsse sind auf seine Vorliebe für die Rap-, Soul-, Funk- und Jazzmusik zurückzuführen, die Kalkbrenner früh für sich entdeckte. Im neuen Album "Grand Depart" bedient sich der experimentierfreudige Produzent wieder diesem bunten Genre-Mix. Anders als viele Künstler der elektronischen Musik, stützt sich der Berliner Jung‘ dabei ganz bewusst auf das Album als Format. Während die einen Tracks nach dem anderen releasen, setzt Fritz Kalkbrenner auch im Zeitalter der zufälligen Playlisten noch auf das perfekte Sequencing. Auch deshalb trägt der Titel seines Albums den Namen des ersten Tages der Tour de France - "Grand Depart", der große Aufbruch. Am 07.04. könnt ihr euch von diesem Gesamtkunstwerk überzeugen, denn dann verwandelt sich die Rockhal in eine einzige große Tanzfläche. Tickets und weitere Informationen auf rockal.lu und fritzkalkbrenner.de .