Rotbarschfilet mit Kräuterkruste

Rotbarschfilet mit Kräuterkruste

Den Rotbarsch gründlich waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln. Knoblauch schälen und fein hacken...

Einkaufszettel:

1,2kg Rotbarsch, ganz
125 g Zitrone, frisch
2 Zehen Knoblauch, frisch
3 Scheiben Toastbrot
20 g Petersilie, frisch
2 EL Paprikapulver
2 Prisen Kräutersalz
4 Prisen Pfeffer schwarz, gemahlen
3 EL Olivenöl

Zubereitung

Den Rotbarsch gründlich waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit Zitronensaft beträufeln.
Knoblauch schälen und fein hacken. Toastbrot entrinden und zerkrümeln. Petersilie waschen und trocken schütteln. 2 Stiele in den Bauch des Fisches legen. Restliche Petersilie hacken. Mit Toastbrotkrümeln, Zitronenschale, Knoblauch und Paprika verrühren.

Fisch innen und außen mit Salz und Pfeffer würzen. In ein mit Backpapier ausgelegten Bräter legen. Den Fisch auf der Oberseite viermal quer einschneiden. Zitronenspalten in die Einschnitte stecken. Fisch mit der Kräuter-Brotmischung bestreuen und gleichmäßig mit Öl beträufeln.
Alles im vorgeheizten Backofen (E-Herd 200 Grad, Umluft 175 Grad, Gas Stufe 3) ca. 40 Minuten backen. Dazu schmecken knusprige Röstkartoffeln und ein frischer Salat.