| 20:58 Uhr

Umweltministerin
Schulze bedauert Misserfolge beim Klimaschutz

Svenja Schulze (SPD), Bundesumwelt-
ministerin.
Svenja Schulze (SPD), Bundesumwelt- ministerin. FOTO: dpa / Jens Büttner
Berlin/Brüssel. Zum Auftakt des internationalen Petersberger Klimadialogs in Berlin hat Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) auf die deutschen Misserfolge im Bemühen um eine Senkung des CO2-Ausstoßes verwiesen: „Es ist bitter für mich, Ihnen sagen zu müssen, dass wir unsere selbstgesteckten Ziele für 2020 verfehlen werden“, sagte Schulze vor ihren Gästen aus 35 Ländern.

Der Klimadialog soll über die Umsetzung des Klimaabkommens von Paris und die Probleme im Klimaschutz beraten.

Umweltaktivisten warfen Deutschland gestern mangelnden Ehrgeiz beim Klimaschutz vor. Das Climate Action Network ließ die Bundesrepublik in einem Klimaschutz-Ranking auf Platz acht von 28 EU-Ländern zurückfallen.