Schwerlastverkehr in Traben-Trarbach bremsen

Kommunalpolitik : Schwerlastverkehr in Traben-Trarbach bremsen

Kaum ist die seit über einem Jahr gesperrte Schottstraße in Traben-Trarbach wieder für den Verkehr frei gegeben, nutzen sie auch schon wieder schwere Lastkraftwagen. Das berichtete Stadtbürgermeister Patrice Langer in der jüngsten Stadtratssitzung.

Wie er mitteilte, soll die Beschilderung verbessert werden, um die LKW aus der Stadt heraus zu halten. Dazu stehe man mit dem Landesbetrieb Mobilität in Kontakt. Da die Schottstraße nun wieder nutzbar sei, entfalle auch das provisorische Anwohnerparken für Parkberechtigte aus der Schottstraße am Moselufer. Damit werden wieder 120 Parkplätze für die allgemeine Nutzung freigegeben.

Die Kita Rappelkiste soll nach eingehender Prüfung nun doch nicht saniert, sondern abgerissen und neu gebaut werden. Mit der Planung und der Suche nach einem Übergangsquartier soll bereits im Januar begonnen werden.

Ausführlicher Bericht folgt