"Simpsons"-Erfinder nennt Sohn Homer

"Simpsons"-Erfinder nennt Sohn Homer

Möchtest du heißen wie eine Comic-Figur? In der Familie von Matt Groening geht das vielen so: Matt Groening ist der Erfinder der Comic-Serie "Die Simpsons". Seine Mutter wird Marge genannt, seine Schwestern heißen Lisa und Maggie.

Die Namen für die Figuren der Trickserie hat sich der Comic-Zeichner bei seiner Familie ausgeborgt. Der Vater des Amerikaners hieß Homer — wie der Vater der "Simpsons". "Meinen älteren Sohn habe ich auch so genannt", sagte Groening dem Magazin "Der Spiegel". Den Humor für die "Simpsons"-Geschichten habe er auch von seiner Familie geerbt. Vor 20 Jahren hat er die ersten Folgen der "Simpsons" gezeichnet. Die Abenteuer der Chaos-Familie sind weltweit beliebt. Manche Leute finden die Serie aber auch zu frech. In Deutschland läuft sie beim Privatsender ProSieben. Vor allem Jungs gucken gerne zu, bei Mädchen ist die Sendung nicht so beliebt, haben Fachleute herausgefunden. Am 26. Juli sollen "Die Simpsons" bei uns auch ins Kino kommen.