1. Sport
  2. Basketball

ALBA sichert Gruppensieg - Bayern gewinnen

ALBA sichert Gruppensieg - Bayern gewinnen

ALBA Berlin hat sich im Eurocup Platz eins in der Vorrundengruppe H gesichert. Der bereits für die nächste Runde qualifizierte deutsche Vizemeister gewann bei Buducnost Podgorica überlegen mit 72:57 und zog mit fünf Siegen in sechs Spielen als Erster in die Zwischenrunde ein.

Dort treffen die Berliner im kommenden Jahr auf Benetton Treviso, Lietuvos Rytas Vilnius und Lokomotiv Kuban. Mit einem 80:65-Erfolg gegen Zagreb verabschiedete sich der bereits ausgeschiedene FC Bayern München von der internationalen Bühne. Die Fraport Skyliners Frankfurt verloren dagegen bei Gran Canaria 2014 mit 58:71 und schieden damit ohne jeden Sieg aus.

Bester Werfer bei den Berlinern war Center Yassin Idbihi mit 21 Punkten. Zudem trafen Marko Simonovic (14) und Spielmacher Heiko Schaffartzik (10) zweistellig. Das Team von Trainer Gordon Herbert hatte das Weiterkommen bereits in der vergangenen Woche perfekt gemacht. In Montenegro agierte ALBA von Beginn an konzentriert und kam zu keiner Zeit in Gefahr.

Die Bayern feierten bei ihrer Europapokal-Premiere einen versöhnlichen Abschied. Center Jared Homan war mit 18 Zählern und elf Rebounds der entscheidende Faktor beim letztlich wertlosen zweiten Erfolg. Die ersatzgeschwächten Frankfurter verkauften sich auf Gran Canaria teuer. Am Ende konnten aber auch 27 Punkte von Jimmy McKinney sowie 16 Zähler und 16 Rebounds von Center Jermareo Davidson die sechste Pleite nicht verhindern.