1. Sport
  2. Basketball

Aufholjagd nicht belohnt:TBB Trier verliert mit 71:75 beim BBC Bayreuth

Aufholjagd nicht belohnt:TBB Trier verliert mit 71:75 beim BBC Bayreuth

Einen Rückschlag im Kampf um die Play-Off-Plätze musste die TBB Trier am 25. Spieltag der Beko BBL hinnehmen.

Die Moselstädter verloren vor 3.145 Zuschauern nach einer tollen Aufholjagd mit 71:75 (30:42) beim BBC Bayreuth und müssen in der ausgeglichenen Liga aufpassen, nicht noch einmal in den Abstiegskampf hineingezogen zu werden. Ausschlaggebend war eine Schwächephase zum Ende der zweiten Halbzeit, als Bayreuth neun Punkte in Folge erzielte und so auf 42:30 davon ziehen konnte.

Zwar holten die Gäste in der Folge Punkt um Punkt auf, woran unter anderem Andreas Seiferth mit acht erzielten Treffern im dritten Viertel einen maßgeblichen Anteil hatte, letztendlich gelang es aber nie mehr, die Führung zurückzuerobern. Als knapp zwei Minuten vor dem Ende der Partie Barry Stewart mit einem Dreier auf 69:73 stellte und Beckham Wyrick anschließend ein Offensivfoul beging, war das Momentum eigentlich auf Seiten der Trierer.

Ein vergebener Dreier von Jarett Howell und ein Ballverlust von Brian Harper machten aber alle Hoffnungen zunichte. Während auf Seiten der ausgeglichenen Bayreuther Kevin Hamilton (14 Punkte, 9 Rebounds, 8 Assists) überragte, hatte bei Trier Andreas Seiferth (19 Punkte, 8 Rebounds) einen starken Auftritt.