Bamberg marschiert weiter - Bayern jetzt Fünfter

Bamberg marschiert weiter - Bayern jetzt Fünfter

Titelverteidiger Bamberg marschiert in der Basketball Bundesliga weiter vorne weg. Die Brose Baskets gewannen bei den Eisbären Bremerhaven mit 80:67 (48:36) und haben damit weiter vier Punkte Vorsprung auf ratiopharm Ulm.

Bester Werfer bei den Franken war Brian Roberts mit 19 Punkten. Für die Gastgeber, bei denen Jason Cain auf 20 Zähler kam, war es die fünfte Niederlage nacheinander. Immer besser in Schwung kommt dagegen Bayern München. Das Team von Trainer Dirk Bauermann siegte daheim im Aufsteigerduell gegen die s.Oliver Baskets Würzburg mit 72:62 (36:25) und zog wegen des gewonnenen Direktvergleichs in der Tabelle an den punktgleichen Franken vorbei auf Rang fünf. Jonathan Wallace und Chevon Troutman führten die Bayern mit je 19 Punkten an. Bei Würzburg kam Ricky Harris auf 13 Zähler.