| 23:12 Uhr

Basketball: 84:52! Starke Gladiators nehmen Den Bosch auseinander

FOTO: Sebastian Schwarz
Trier. Die Römerstrom Gladiators Trier haben am Samstagabend Vorfreude auf die neue Saison gemacht: Das einzige Heimspiel in der Vorbereitung gewann das Team von Trainer Marco van den Berg gegen den niederländischen Spitzenclub New Heroes Den Bosch überraschend deutlich mit 84:52 (38:25). Andreas Feichtner

Die Trierer waren über die gesamte Spielzeit das dominante Team. Besonders stark bei den Gladiators: Die Neuzugänge Justin Alston (27 Punkte) und Kyle Dranginis (14 Punkte, 6 Assists) lassen einiges erwarten. Alston war unter dem Korb kaum zu stoppen – zur Freude der knapp 500 Zuschauer in der Arena Trier. Den Schlusspunkt beim deutlichen Sieg gegen die über weite Strecken enttäuschenden New Heroes setzte Rupert Hennen mit einem Dreier zum 84:52. Das erste Heimspiel in der Liga steht erst am 8. Oktober an – vorher müssen die Gladiators zwei Mal auswärts antreten. Punkte Gladiators: Alston 27, Schmitz 15, Dranginis 14, Grün 8, Schmikale 6, Smit 4, Ilzhöfer 3, Hennen 3, Buntic 3, Bucknor 1