1. Sport
  2. Basketball

Basketball-Bundesliga: TBB Trier stellt Neuzugang Brian Harper vor

Basketball-Bundesliga: TBB Trier stellt Neuzugang Brian Harper vor

Bei den Neuzugängen geht's Schlag auf Schlag: Basketball-Bundesligist TBB Trier hat am Mittwochabend die Verpflichtung des amerikanischen Power Forward Brian Harper (26) bekanntgegeben. Der 2,06-Meter-Mann erhält einen Vertrag bis 2013.

Flexibilität! Das ist in diesen Tagen das Zauberwort für TBB-Cheftrainer Henrik Rödl. Auch sein dritter Neuzugang für die neue Saison, Brian Harper, fühlt sich nicht nur auf einer Position zu Hause. Der 26-jährige Amerikaner ist gelernter Guard, kennt die kleinen Positionen bestens - weil er größenmäßig erst spät durch die Decke schoss. Bei seiner Agentur wird er aktuell noch als "Swingman" geführt, als jemand, der auf den Positionen 2 (Shooting Guard) und 3 (Small Forward) beheimatet ist. Dank seiner Größe von 2,06 Metern ist Harper aber bei der TBB als Starter auf der 4 (Power Forward) eingeplant.
In Deutschland ist Harper noch praktisch unbekannt. An Erfahrung im Ausland mangelt es ihm aber nicht. Zuletzt spielte er bei den Toyama Grouses in Japan und machte dort 16,7 Punkte im Schnitt. Nach den US-College-Jahren an der Paine University zog es ihn in den Libanon, nach Korea und Norwegen. Rödl geht davon aus, dass sich Harper dank seiner Erfahrung und Athletik schnell an die neue Liga gewöhnen wird. "Ich freue mich auf die neue Liga und will mich in Trier beweisen", kündigte Harper an, der am Mittwochabend im TBB-Livestream-Interview offiziell vorgestellt wurde.
Damit haben die Trierer neben Brian Harper bisher folgende Spieler unter Vertrag: Bastian Doreth (Guard, für ein Jahr ausgeliehen von Bayern München), Vitalis Chikoko (Center/Power Forward, Göttingen). Hinzu kommen Center Andreas Seiferth, Aufbauspieler Joshiko Saibou und Flügelspieler Nate Linhart, die schon in der vergangenen Saison in Trier spielten.
Einem noch unbestätigten Gerücht zufolge könnte zudem Barry Stewart nach Trier zurückkehren. Agent von Barry Stewart (24) ist Lothar Hermeling, früher langjähriger Geschäftsführer bei der TBB. Ob was an der Rückkehr von Stewart - 2010/11 bei der TBB unter Vertrag - an die Mosel dran ist? Es wäre ein echter Coup, nachdem Stewart in der vergangenen Saison bei Gießen noch einen weiteren Schritt nach vorn gemacht hat. "Ich bin in der Stadt schon etliche Male auf Barry Stewart angesprochen worden. Meine Standard-Antwort ist und bleibt: Kein Kommentar", sagt Lothar Hermeling. Stewart hat aber laut Auskunft auf der Internetseite von Hermelings Agentur Regiospot bereits einen Vertrag für 2012/13 unterschrieben. Bei welchem Club? Bisher hat kein Verein die Verpflichtung des Amerikaners bestätigt. AF