1. Sport
  2. Basketball

Basketball: Gladiators treffen auf Musel Pikes

Basketball: Gladiators treffen auf Musel Pikes

Trier (mfr) Das Wochenende konnte sich sehen lassen für Basketball-Zweitligist Römerstrom Gladiators Trier. Nach einer knappen Niederlage gegen Belgiens Rekordmeister Oostende am Samstag folgte am Sonntag ein 67:57-Auswärtssieg bei Topteam Antwerpen, das einen Tag zuvor noch Bundesligist Bremerhaven mit 20 Punkten besiegt hatte.

"Die Entwicklung des Teams ist gut", lobt Gladiators-Coach Marco van den Berg. Vom "Versteckmodus", in dem sich viele Spieler nach van den Bergs Aussage bei Testspiel Nummer eins gegen Aalst noch befunden hätten, sei am Wochenende nichts mehr zu sehen gewesen. Besonders angetan zeigt sich der Niederländer von Neuzugang Kyle Dranginis. "Er war hervorragend, entwickelt sich sehr gut. Kyle kann ein sehr wichtiger Dreh- und Angelpunkt in unserem Spiel werden", sagt van den Berg. Am Mittwochabend steht Testspiel Nummer vier auf dem Programm. Im luxemburgischen Stadtbredimus (Centre sportif) geht's gegen die von Frank Baum trainierten Musel Pikes. Los geht's um 20 Uhr. Nicht mit dabei sein wird Center Kilian Dietz. Er befindet sich aufgrund seiner Knieprobleme noch nicht im Mannschaftstraining.